BVB-Neuzugang Thomas Meunier begeistert: „Das war wirklich unglaublich“

BVB-Neuzugang gerät nach seinem ersten Spiel im Westfalenstadion ins Schwärmen.
BVB-Neuzugang gerät nach seinem ersten Spiel im Westfalenstadion ins Schwärmen.
Foto: imago images/Laci Perenyi

Sicherlich hätte Neuzugang Thomas Meunier bei seinem Debüt im Westfalenstadion gerne vor voller Kulisse gespielt. Das ist wegen Corona aber natürlich nicht möglich. Beim Spiel von Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach waren dennoch knapp 10.000 Zuschauer im Stadion. Und die hinterließen beim belgischen BVB-Neuzugang einen bleibenden Eindruck!

„Diese 10.000 Zuschauer haben mehr Stimmung gemacht als ich in anderen Stadien vor 20.000 oder 30.000 Zuschauern erlebt habe“, sagt der Außenverteidiger von Borussia Dortmund bei „BVB TV“. „Das war wirklich unglaublich.“

BVB-Neuzugang Meunier überglücklich

Meunier war nicht nur von der Stimmung begeistert, sondern auch von der Leistung des BVB am Samstagabend: „Ich finde, wir haben ein gutes Spiel gemacht. Ich bin mit unserer Teamleistung sehr zufrieden, aber auch mit meiner persönlichen Leistung.“

Der 29-Jährige weiter: „Es war sehr intensiv, denn Mönchengladbach hat ein gutes Team. In der Anfangsphase hatten wir noch ein paar Startschwierigkeiten. Aber mit zunehmender Spieldauer fanden wir immer besser in die Partie.“

+++ FC Augsburg – Borussia Dortmund im Live-Ticker: BVB-Sieg oder schwarzgelber Dämpfer? +++

Gleichzeitig betont Meunier: „Man muss aber auch ehrlich zugeben, dass bei Gladbach ein paar wichtige Spieler gefehlt haben. Mit Plea und Thuram fehlte Gladbach vermutlich das gewisse Extra im Angriff.“

Meunier heiß auf erstes BVB-Tor

Sein Pflichtspiel-Debüt für Borussia Dortmund hat Meunier hinter sich gebracht. Jetzt will der Belgier unbedingt sein erstes Tor im schwarzgelben Dress bejubeln: „Ich habe fast in jedem Spiel die Möglichkeit ein Tor zu schießen. Ich spiele sehr offensiv. Ich werde mein Bestes geben, um demnächst zu treffen.“

--------------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

--------------------------

Thomas Meunier war im Juli ablösefrei von Paris Saint-Germain zu Borussia Dortmund gewechselt. Nach vier Jahren beim französischen Hauptstadt-Klub war sein Vertrag ausgelaufen. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN