BVB möchte nach Sieg gegen Bayern die Spitze der Hitparade erobern

"Borussia, schenk' uns die Schale": Norbert Dickel wird für den BVB zum Schlager-Star.
"Borussia, schenk' uns die Schale": Norbert Dickel wird für den BVB zum Schlager-Star.
Foto: Imago
Beim 1:0-Sieg des BVB im Top-Spiel gegen den FC Bayern München war ordentlich Musik drin. Nach dem vielleicht entscheidenden Schritt Richtung Meisterschaft legen die Borussen nun nach. Stadionsprecher Norbert Dickel greift zum Mikrofon: Mit "Borussia, schenk' uns die Schale" möchte der BVB nun auch noch mit einem Schlager an die Spitze.

Dortmund.. Beim Spiel des Jahres war Musik drin. Keine Frage. Noch lange feierten die Fans von Borussia Dortmund am Mittwochabend auf den Rängen des Signal-Iduna-Parks nach dem möglicherweise vorentscheidenden Sieg im Bundesliga-Spitzenspiel gegen Rekordmeister Bayern München.

BVB kann die Meisterschaft herbeisingen

Die Auswahl an Songs mit schwarz-gelber Färbung ist nicht klein, ein "Wer wird deutscher Meister, BVB, Borussia..." wird scheinbar auf Dauer langweilig. Die Melodie von Pippi Langstrumpf gehört in die musikalische Mottenkiste, zumindest kann man diesen Eindruck erlangen, wenn man Stadionsprecher Nobert Dickel zuhört.

Der BVB möchte die zum Greifen nahe Meisterschaft herbeisingen. Und Norbert Dickel wird zum Schlager-Star. Der BVB hat am Mittwochabend - passend zum Erfolg im Spitzenspiel - im Internet ein Musikvideo mit dem Titel "Borussia, schenk' uns die Schale" veröffentlicht. Und Dickel gibt dabei unvermutete Gesangsqualitäten zum Besten.

"Stern Nummer zwei, ich sehn' dich so herbei"

Kostprobe: "Stern Nummer zwei, ich sehn' dich so herbei. Und Kloppo ist mit dabei. Schießt ihn der Robert oder schießt ihn der Mario rein." Die Rezeptur für den Schlager-Sturmlauf ist schnell erzählt: Der BVB hat sich mit dem eigenen "Jahrhundertchor" gesangliche Unterstützung für den Background organisiert. Als melodische Vorlage diente eines der derzeit angesagtesten Popschlager-Lieder - "Schatzi', schenk mir ein Foto" von Mickie Krause, der das Stück selbst wiederum aus dem Holländischen adaptierte.

Das Lied soll aber keinesfalls ein purer Jux werden: Die passende Single-CD ist ab Freitag, 4. Mai, käuflich erhältlich. Und auf der Facebook-Seite des Vereins heißt es selbstbewusst: "Der Song zum Saisonfinale soll auf die Nummer 1 der deutschen Single-Charts!" Die Fans halten das Stück nicht für einen Rohrkrepierer und kommentieren den stimmlichen Siegesrausch euphorisch: "Vergesst Roman Lob - DAS wäre unser Song für Baku!" oder mit einem Augenzwinkern: "Nobby, leider habe ich keinen Recall-Zettel für dich."

Bereits im vergangenen Jahr in den Charts

Es gibt gute Gründe, warum der BVB mit ordentlich Selbstbewusstsein in die musikalische Offensive gehen kann. Die BVB-Meisterhymne 2011 des BVB-Jahrhundertchors und der Band Krypteria landete im vergangenen Jahr bereits auf dem sechsten Platz der Charts.

Bisher haben rund 40.000 Fans das Musikvideo angeklickt. Tendenz: stark steigend. Musikliebhabern aus dem Süden (oder gar aus der königsblauen Stadt in der Nachbarschaft) dürften bei Textzeilen wie "Borussia, schenk' uns die Schale, schenk' uns die Schale im Mai! Und den Pokal noch obendrein!" aber eher ordentlich die Ohren klingeln.

 
 

EURE FAVORITEN