BVB: Mario Götze spricht über Transfers – DIESER Satz dürfte den Fans nicht gefallen

BVB: Mario Götze mahnt beim BVB zur Vorsicht.
BVB: Mario Götze mahnt beim BVB zur Vorsicht.
Foto: imago images

Die Vorbereitung ist beim BVB in vollem Gange. Gerade erst beendete Borussia Dortmund die USA-Reise. Der BVB besiegte bei dem zweieinhalb Tage langen Trip unter anderem Champions-League-Sieger FC Liverpool mit 3:2.

Auch wegen der Top-Neuzugänge rund um Thorgan Hazard, Julian Brandt, Mats Hummels und Nico Schulz. Einer beim BVB mahnt jedoch zur Vorsicht.

BVB: Mario Götze spricht über die Meisterschaft

Im Interview mit der „Bild“ sagt Mittelfeld-Stratege Mario Götze angesprochen auf die Transfer-Offensive seines Arbeitgebers: „Am Ende zählt aber trotzdem nur das, was nach dem 34. Spieltag rauskommt. Und viele Neuzugänge bedeuten nicht zwangsläufig auch Erfolg. Wenn man Ambitionen und große Ziele hat, muss man Qualität einkaufen, um noch besser zu werden. Geld alleine ist allerdings keine Garantie dafür, dass das mit dem Titel klappt.“

Das dürfte die BVB-Fans gar nicht freuen. Schaut man doch in Dortmund dieser Tage gern mit einem lachenden Auge in Richtung des größten, nationalen Konkurrenten. So tut sich der FC Bayern München in der diesjährigen Transfer-Phase doch bislang recht schwer.

------------------------------------

• Mehr Themen:

+++ Borussia Dortmund: Madrid-Star soll BVB-Angebot abgelehnt haben - mit diesem arroganten Spruch +++

+++ Borussia Dortmund: Kader zu groß - DAS ist die Streichliste des BVB +++

+++ Borussia Dortmund: Dieses Chelsea-Talent ging dem BVB durch die Lappen +++

-------------------------------------

Bayern trotzdem ein starker Konkurrent

Lediglich zwei renommierte Neuzugänge konnte der Rekordmeister bislang präsentieren: Die Innenverteidiger Benjamin Pavard und Lucas Hernandez.

Mario Götze mahnt im „Bild“-Interview aber trotzdem dazu, die Bayern nicht zu unterschätzen: „Die Verantwortlichen dort werden sich auch reichlich Gedanken gemacht haben, wie sie sich aufstellen. Dafür sind sie immer noch Bayern München. Man darf bei der Diskussion auch nicht vergessen, dass sie auch ohne Unmengen an Neuzugängen einen Top-Kader besitzen, mit dem sie vergangene Saison zwei Titel geholt haben.“

+++ Michael Schumacher: Geschmacklos! Dieses Video schockiert die Fans - jetzt setzt der Produzent noch einen drauf +++

Wird die Meisterschaft wieder spannend?

Wie auch immer die Transferphase nun noch enden wird, spannend dürfte es in der kommenden Saison auf jeden Fall werden. Vielleicht ja sogar wieder bis zum letzten Spieltag, wie schon in der vergangenen Saison.

 
 

EURE FAVORITEN