Dortmund

BVB: Trainer-Hammer in Berlin! Jürgen Klinsmann kehrt in Bundesliga zurück – DAS sagt er zum Duell gegen Borussia Dortmund

Jürgen Klinsmann ist neuer Trainer bei Hertha BSC. Sein erstes Spiel ist gegen Borussia Dortmund.
Jürgen Klinsmann ist neuer Trainer bei Hertha BSC. Sein erstes Spiel ist gegen Borussia Dortmund.
Foto: imago images / Matthias Koch

Dortmund. Wenn am Samstag (15.30 Uhr) der BVB auf Hertha BSC trifft, dürfte der in der Kritik stehende Lucien Favre noch auf der BVB-Bank sitzen.

Auf der Gegenseite wird Ante Covic dann nicht mehr auf der Hertha-Bank sitzen. Der Kroate wurde am Mittwoch von seinen Aufgaben entbunden. Sein Nachfolger ist kein geringerer als Jürgen Klinsmann. Das bestätigte der Verein. Die „Bild“ hatte zuerst berichtet.

BVB: Jürgen Klinsmann übernimmt bei Hertha - Debüt gegen Dortmund

Der ehemalige Trainer der Nationalmannschaft und des FC Bayern übernimmt bis Saisonende beim Hauptstadtklub. Sein Assistent soll Ex-Werder-Trainer Alexander Nouri werden. Auch dessen ehemaliger Co-Trainer Markus Feldhoff folgt offenbar mit nach Berlin. Laut „Bild“ soll außerdem Andy Köpke Torwart-Trainer in Berlin werden und Arne Friedrich als neuer Teammanager zur „Alten Dame“ kommen.

Seinen Einstand feiert Klinsmann dann ausgerechnet gegen den BVB. Der BVB sei ein „kleiner Brocken“, der gleich in seinem ersten Spiel warte, so Klinsmann auf seiner ersten Pressekonferenz. Er werde sein Team so gut wie möglich vorbereiten auf die Borussia und gehe davon aus, dass ein ganzes Stadion hinter seinem Team stehen werde.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Borussia Dortmund: BVB-Boss Watzke deutet an, welcher Stürmer im Winter kommen soll

Borussia Dortmund: Dieses Foto von Wunderkind Moukoko sorgt für Irritationen

• Top-News des Tages:

ARD: TV-Hammer! Das Erste schmeißt beliebte Serie aus dem Programm

Tierheim: Mann entdeckt Notiz an Tierheim-Tür – was da steht, ist nicht zu fassen

-------------------------------------

--------------

Das ist Jürgen Klinsmann:

  • Geboren am 30. Juli 1964 in Göppingen
  • Er wurde 1990 Weltmeister und 1996 Europameister
  • Klinsmann wurde zweimal Deutschlands Fußballer des Jahres und einmal Englands Fußballer des Jahres
  • Er spielte für den VfB Stuttgart, Inter Mailand, AS Monaco, Tottenham Hotspurs, Bayern München, Sampdoria Genua und Orange County
  • Von 2004 bis 2006 war er deutscher Nationaltrainer und führte Deutschland beim Sommermärchen zu Platz drei bei der Heim-WM
  • 2008 übernahm er als Trainer beim FC Bayern, wurde nach weniger als einem Jahr entlassen
  • Von 2011 bis 2016 war Klinsmann US-Nationaltrainer

--------------

Klinsmann sitzt seit einigen Wochen im Aufsichtsrat von Hertha BSC, vertritt dort den Investor Lars Windhorst. Der hält seit Sommer 49,9 Prozent der Hertha Profi-Gesellschaft.

Ante Covic hatte erst im Sommer von Pal Dardai übernommen. Nach der vierten Niederlage in Folge zogen die Hertha-Bosse jetzt die Reißleine.

„Die Entscheidung ist uns ungeheuer schwergefallen, denn Ante ist seit mehr als 20 Jahren Teil von Hertha BSC. Er hat den Job als Cheftrainer der Profimannschaft seit Sommer mit sehr viel Leidenschaft, Fachwissen und Akribie gelebt. Letztlich waren wir mit Blick auf die Entwicklung und die letzten Resultate der Meinung, dass Handlungsbedarf bestand“, so Herthas Geschäftsführer Sport Michael Preetz.

Covic: „Hertha BSC nicht nur Arbeitgeber...“

Der entlassene Covic sagte in einem vom Verein veröffentlichten Statement: „Die Art und Weise wie wir zuletzt gespielt haben und die Ergebnisse haben zu dieser Entscheidung geführt. Da Hertha BSC für mich nicht einfach nur ein Arbeitgeber ist, tut eine solche Entscheidung natürlich weh. Ich habe aber auch immer gesagt, dass dieser Verein bedeutender ist als einzelne Personen, denn ich liebe nicht nur diesen Beruf, sondern noch mehr liebe ich diesen Verein.“ (ms)

 
 

EURE FAVORITEN