BVB feiert mühevollen 2:1-Sieg gegen Braunschweig

Feierte sein Bundesliga-Debüt: BVB-Zugang Henrikh Mkhitaryan (links).
Feierte sein Bundesliga-Debüt: BVB-Zugang Henrikh Mkhitaryan (links).
Foto: dpa
Die Joker Jonas Hofmann und Marco Reus haben Borussia Dortmund vor einer ernüchternden Heimpremiere bewahrt. Mit einem 2:1 (0:0)-Arbeitssieg durch Treffer des 21-jährigen Hofmann in der 75. Minute und Nationalspieler Reus (86./Foulelfmeter) gegen den aufopfernd kämpfenden Aufsteiger Eintracht Braunschweig hat der deutsche Vizemeister die Tabellenführung der Fußball-Bundesliga erobert.

Dortmund. Der Anschlusstreffer von Kevin Kratz (89.) kam zu spät. Der BVB feierte zwar im zweiten Spiel den zweiten Sieg, erfüllte aber die hohen Erwartungen nach dem spektakulären Auftakt in Augsburg (4:0) nicht. (sid)

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

BVB - Braunschweig 2:1 (0:0)

So spielt der BVB: Weidenfeller - Großkreutz, Sokratis, Hummels, Schmelzer - Bender, Sahin - Blaszczykowski, Mkhitaryan, Aubameyang - Lewandowski