Dortmund

BVB-Fans sollten aufpassen - Fake zu angeblicher Trainer-Verpflichtung in Sozialen Netzwerken unterwegs

Borussia Dortmund verpflichtet Tayfun Korkut? Diese Meldung ist  nur ein Fake.
Borussia Dortmund verpflichtet Tayfun Korkut? Diese Meldung ist nur ein Fake.
Foto: Screenshot

Dortmund. Die Trainersuche bei Borussia Dortmund läuft auf Hochtouren. Favorit auf die Nachfolge von Thomas Tuchel ist wohl der ehemalige Gladbach-Trainer Lucien Favre. Borussia Dortmund würde den Schweizer gerne in den Pott holen.

Umso überraschter waren viele BVB-Fans, als sie folgende Meldung sahen: „Borussia Dortmund verpflichtet Tayfun Korkut“.

Borussia Dortmund: Auf Website kein Hinweis auf Korkut-Verpflichtung

Der Screenshot zeigt angeblich die Website von Borussia Dortmund und geistert seit Mittwochabend durch die Sozialen Netzwerke. In dem Text heißt es unter anderem: „Tayfun Korkut erreichte zuletzt erfolgreich mit dem abstiegsbedrohten Bayer Leverkusen den Klassenerhalt erreichen und ist hoch motiviert für die kommenden Aufgaben beim Pokalsieger. (sic!)“

Video: BVB trennt sich von Thomas Tuchel - wir blicken zurück
Video: BVB trennt sich von Thomas Tuchel - wir blicken zurück

Doch obwohl die Meldung durchaus ordentlich anmutet, ist der Screenshot nichts als ein Fake. Denn wer einen Blick auf die Website von Borussia Dortmund wirft, findet dort keinen Hinweis auf eine Verpflichtung des aktuellen Trainers von Bayer Leverkusen.

Borussia Dortmund: Fans müssen weiter warten

Und auch Bayer Leverkusens Pressesprecher Dirk Mesch bestätigt im Gespräch mit DER WESTEN, dass es sich um einen Fake handelt: „Diese Meldung ist Quatsch.“ Die BVB-Fans müssen also weiter auf Nachfolger für Thomas Tuchel warten.

(fel)

Weitere Themen:

Warum sich der BVB am Fall Sané ein Beispiel nehmen sollte - ein Kommentar

Immer neue Details werden bekannt - bei Borussia Dortmund hat die Schlammschlacht begonnen

Sind der BVB und Paris Saint-Germain sich einig? Das sagt Manager Zorc zu den Gerüchten in Sachen Aubameyang

 
 

EURE FAVORITEN