Dortmund

BVB: Haaland-Berater irritiert Fans von Borussia Dortmund: „Es ist wahr, dass Erling...“

Die Fans des BVB sind geschockt ob der Aussagen von Erling Haalands Berater Mino Raiola.
Die Fans des BVB sind geschockt ob der Aussagen von Erling Haalands Berater Mino Raiola.

Dortmund. Erling Haaland schlug beim BVB ein wie eine Bombe und entwickelte sich in kürzester Zeit zu einem Publikumsliebling.

Der Norweger war im Januar für rund 20 Millionen Euro von RB Salzburg zu Borussia Dortmund gewechselt und schlug beim BVB sofort ein. In elf Pflichtspielen erzielte Erling Haaland elf Treffer und brachte die Schwarzgelben nach einer holprigen Hinrunde in der Bundesliga zurück in die Erfolgsspur. Kein Wunder also, dass die BVB-Fans begeistert sind von dem Neuzugang.

BVB: Erling Haaland ist das neue Supertalent

Die Frage, die alle Fans von Borussia Dortmund stellen: Wie lange kann der BVB sein Stürmer-Juwel halten? Schließlich ballerte Haaland sich mit seinem Riesentalent bereits auf die Wunschzettel vieler europäischer Spitzenclubs.

Manch ein BVB-Fan befürchtet sogar, dass Haaland die Dortmunder schon am Ende dieser Saison verlassen könnte – wann auch immer das sein mag. Doch dahingehend sorgt sein Berater nun für Beruhigung.

Raiola: „Glaube nicht, dass Haaland geht“

Der spanischen Sportzeitung „Marca“ sagt Mino Raiola: „Ich glaube nicht, dass Erling Haaland den BVB im Sommer verlässt. Er muss sich weiterhin noch entwickeln. Er wird noch so lange bei Borussia Dortmund bleiben, wie er braucht.“

Gleichzeitig betont Raiola: „Es ist wahr, dass Erling Haaland eine unglaubliche Fähigkeit besitzt, um sich rapide schnell zu entwickeln. Um ehrlich zu sein: Ich hatte es für zu früh gehalten, als er von Salzburg zu Borussia Dortmund wechselte.“

Doch Erling Haaland bewies, dass er bereit für den BVB ist. „Niemand hätte gedacht, dass er sich so schnell an die Bundesliga anpassen würde“, schwärmt Raiola: „Der Schritt von Österreich nach Deutschland ist alles andere als einfach. Aber er ist so ein riesiges Talent. Es ist einfach nur schön, ihm dabei zu sehen, wie er wunderbar spielt und sich entwickelt.“

----------------

Sport-Top-News:

----------------

Haaland ein Kandidat für Real?

Außerdem machte Raiola keinen Hehl daraus, dass er schon bald gerne einen seiner Spieler bei Real Madrid unterbringen will. Die „Königlichen“ waren immer wieder mit Erling Haaland in Verbindung gebracht worden. „Ich pflege sehr gute Beziehungen zu Real“, sagt Raiola: „Ich hoffe, dass ich ihnen bald einen großartigen Fußballer bescheren kann.“

Wann kann Haaland wieder Tore schießen?

Wann Erling Haaland seinen nächsten Bundesliga-Treffer bejubeln kann, steht derweil in den Sternen. Der Spielbetrieb ist vorerst ausgesetzt - bis zum 3. April. Dass es dann bereits weitergeht, wirkt aktuell jedoch äußerst unrealistisch.

Entscheidung wohl Ende März

In der Woche ab dem 30. März soll entschieden werden, ob und wann es weitergeht. Dadurch dass die UEFA die EM aufs nächste Jahr verschob, bleibt der Bundesliga nun deutlich mehr Spielraum, um die Saison bis Ende Juni laufen zu lassen.

Saisonabbruch in der Bundesliga?

Mittlerweile wird sogar über den Abbruch der Saison diskutiert. Virologen glauben, dass im Jahr kein einziges Spiel mehr absolviert werden kann. Somit würde erst 2021 wieder ein Ball rollen.

---------------

Das ist Erling Haaland

  • Alter: 19 Jahre (21.07.2000)
  • Geburtsort: Leeds (England)
  • Nationalität: Norwegen
  • Größe: 194 cm
  • Position: Mittelstürmer
  • Rückennummer: 17
  • Bisherige Vereine: Bryne FK, Molde FK, RB Salzburg

---------------

Wie würde die Bundesliga danach aussehen?

Falls in diesem Jahr tatsächlich nicht mehr gespielt wird, würde diese enorm lange Pause wahnsinnige Auswirkungen auf die Bundesligavereine haben. Viele Vereine würden vermutlich vor der Insolvenz stehen. Selbst die finanzstarken Clubs kämen in große Schwierigkeiten.

DFL-Treffen in den kommenden Wochen

Sowohl am 24. März als auch am 31. März wird die DFL sich erneut zusammensetzen. Dann wird die Deutsche Fußball-Liga darüber diskutieren, wann und wie weitergespielt wird. Experten sind sich sicher, dass die DFL die Pause um mindestens zwei weitere Wochen verlängern wird.

Verschiedene Szenarien bei Fortsetzung

Sollte die Bundesliga-Saison tatsächlich fortgesetzt werden, gäbe es mehrere Szenarien, in denen die Vereine die Spielzeit zu Ende absolvieren könnten. Die einzelnen Szenarien richtet sich nach der Zeit, die der Bundesliga bleibt. Die Vereine könnten alle zwei oder alle drei Tage Spiele absolvieren oder sie könnten in einem sehr kurzen Zeitraum an festen Orten sehr viele Spiele absolvieren - ähnlich wie bei einer WM.

Wie machen es die anderen Nationen?

In England pausiert die Liga bis mindestens Mai. Experten vermuten, dass die Premier League sogar bis Juni aussetzt und anschließend in einem Turbo-Verfahren die restliche Saison zu Ende spielen will.

In anderen Ligen sind die die Verantwortlichen noch nicht so weit. Ähnlich wie in der Bundesliga tappen die Liga-Bosse überall in Europa im Dunkeln.

Kippt nach der Corona-Krise die 50+1-Regel?

Eine Frage, die derzeit unter Bundesliga-Fans hitzig diskutiert wird: Kippt nach dem Ende der Corona-Krise die 50+1-Regel? Einige Fans glauben, dass Liga und Vereine nun Investoren die Tore öffnen könnten, weil sie sich ansonsten nicht aus der finanziellen Not zu retten wüssten.

+++ Ein Muss für echte Borussen! In unserem kostenlosen BVB-Newsletter versorgen wir dich mit exklusiven Hintergrund-Berichten, die du nur im DER-WESTEN-Newsletter bekommst: HIER anmelden! +++

Hitzige Diskussionen

Die Diskussionen um die 50+1-Regel werden seit jeher sehr hitzig diskutiert. Denn hierbei geht es um mehr als nur ein paar Formalitäten. Es geht um Emotionen, und diese machen den Fußball bekanntermaßen zu der beliebten Sportart, die er ist. Die vielen Traditionalisten unter den Fans wollen nicht zulassen, dass der Verein die Mehrheit an der Mitsprache verliert.

Die Bundesliga ist unter den weltweiten Top-Ligen die letzte Bastion, in der die 50+1-Regel noch aufrecht erhalten wird. In den meisten anderen Ländern besitzen Superreiche wie Öl-Oligarchen oder Scheiche die Vereine, pumpen ihr Privatvermögen in den Klub – so lange, bis ihnen der Spaß daran vergeht. Nicht selten stehen die Klubs dann plötzlich vor dem finanziellen Ruin.

Wie reagiert der Transfermarkt?

Schwere Auswirkungen der Coronakrise werden auch auf dem Transfermarkt im Sommer erwartet. Die Kader- und Transferplanungen aller Klubs liegen vorher auf Eis, weil niemand genau weiß, wie lange die Krise noch andauern wird und welche finanziellen Schäden sie anrichtet. Besonders problematisch könnte das für Spieler mit auslaufenden Verträgen werden – ihnen droht die Arbeitslosigkeit.

Haaland sitzt beim BVB fest im Sattel

Eine Sorge, die sich Erling Braut Haaland derzeit nicht machen brauch. Nicht nur, dass der 19-Jährige bei Borussia Dortmund noch einen Vertrag bis 2024 besitzt – Raiolas Aussagen zeigen auch, dass der Stürmer derzeit bei nahezu jedem Verein unterkommen könnte.

Haaland-Vater spricht über möglichen Abschied

Auch der Vater von Erling Haaland weiß das. Er hat sich bereits zu einem möglichen Abschied geäußert und dabei auch schon einen Favoriten im Auge. Alf-Inge Haaland: "Es ist wahr, dass die spanische Liga eine sehr gute für meinen Sohn ist, mit großartigen Teams." Weiter sagt der Norweger der "AS": "Wir wissen aber nicht, ob wir in Spanien spielen werden. Was passieren muss, muss passieren."

Einen Abnehmer hätte Familie Haaland aber mit großer Wahrscheinlichkeit. Unter anderem Real Madrid soll seine Augen auf den jungen Superstar geworfen haben.

Riege von Topklubs wollte Haaland

Bevor der BVB den Zuschlag für Erling Haaland bekam, sollen aber auch viele weitere internationale Spitzenvereine Schlange gestanden haben. Darunter: Manchester City, Bayern München, RB Leipzig und Real Madrid. Besonders war aber Manchester United hinter dem Stürmer her – und konnte die Niederlage auf dem Transfermarkt nur schwer akzeptieren.

Eine geballte Fanwut richtete sich vor allem gegen Manager Ed Woodward. Der musste schwere Anfeindungen, ja gar tätliche Angriffe auf sein Anwesen erleben. Hier die Infos >> (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN