BVB-Duo verzückt London: Aubameyang und Mkhitaryan glänzen gegen Everton

Pierre-Emerick Aubameyang jubelt nach seinem Treffer in London.
Pierre-Emerick Aubameyang jubelt nach seinem Treffer in London.
Pierre-Emerick Aubameyang feiert nach seinem Abgang von Borussia Dortmund einen Top-Einstand für den FC Arsenal. Sein Tor ist aber irregulär.

London..  Pierre-Emerick Aubayemang hat beim FC Arsenal einen perfekten Einstand gefeiert. Der ehemalige Stürmer von Borussia Dortmund erzielte am Samstag in seinem ersten Spiel für die Gunners ein Tor zum deutlichen 5:1 (4:0) gegen den FC Everton.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Borussia Dortmund: Die verrückte Sprücheshow von Michy Batshuayi

Sky-Experte zweifelt an Ex-BVB-Trainer Klopp beim FC Liverpool: „Okay - mehr aber nicht!“

• Top-News des Tages:

Zwei Tote durch Frontalcrash – grauenhafte Bilder

Schalke 04 wollte ihn im Winter - jetzt wirft Augsburg Daniel Opare raus

-------------------------------------

Aubameyang traf in der 37. Minute nach einer Vorlage seines früheren BVB-Teamkollegen Henrikh Mkhitaryan, den Arsenal zwei Wochen vorher verpflichtet hatte. Bei der Ballabgabe stand der Gabuner allerdings klar im Abseits.

Ramsey erzielt drei Treffer

Zuvor hatten Aaron Ramsey (6./19.) und Laurent Koscielny (14.) die Londoner früh in Führung geschossen. Nach dem Gegentor von Dominic Calvert-Lewin (64.) war es erneut Ramsey (74.), der mit seinem dritten Treffer den Endstand besorgte. Evertons Theo Walcott, der bis zum Winter zwölf Jahre in London gespielt hatte, wurde bei seiner Auswechslung von den Arsenal-Fans mit Sprechchören gefeiert.

In der Premier-League-Tabelle bleiben die Gunners trotz des Erfolgs auf Platz sechs - hinter den internationalen Plätzen - und haben drei Punkte Rückstand auf den Fünften Tottenham Hotspur. Die Spurs könnten mit einem Sieg in Liverpool am Sonntag wieder auf sechs Punkte davonziehen. (dpa).

 

EURE FAVORITEN