Dortmund

Dortmund - Freiburg: Reus per Elfmeter, Paco Alcacer macht spät alles klar – alle Infos zum Spiel!

Marco Reus brachte den BVB in Front.
Marco Reus brachte den BVB in Front.
Foto: imago

Dortmund. Die Partie von Borussia Dortmund gegen SC Freiburg wurde die erwartet zähe Aufgabe für den BVB.

Doch Borussia Dortmund besiegte den SC Freiburg letztlich verdient mit 2:0.

Marco Reus traf nach 40 Minuten per Elfmeter. Zuvor war Heintz Sancho auf den Fuß gestiegen. Das ließ sich der BVB-Kapitän nicht nehmen, hämmerte das Leder vom Punkt in die Mitte.

Borussia Dortmund siegt mit 2:0 gegen den SC Freiburg

Borussia Dortmund hatte gegen den SC Freiburg alles im Griff, verpasste aber in der zweiten Hälfte frühzeitig alles klar zumachen. Götze und Hakimi waren zu verspielt, Piczszeks Hammer landete an der Latte. (78.)

Am Ende musste der BVB bis zum Schluss ein wenig bibbern, doch dann kam Paco Alcacer und machte in der Nachspielzeit den Arbeitssieg klar. Damit geht der BVB mit 13 Bundesligaspielen ohne Niederlage in das Derby gegen den FC Schalke 04 nächsten Samstag.

Borussia Dortmund - SC Freiburg 2:0

Aufstellungen:

  • BVB: Bürki – Piszczek, Zagadou, Diallo, Hakimi – Witsel, Delaney – Bruun Larsen, Reus, Sancho – Götze
  • Freiburg: Schwolow – Gulde, Koch, Heintz – Stenzel, Haberer, Gondorf, Günter – Frantz, Waldschmidt – Petersen

Tore: 1:0 Reus (40.), Alcacer (90.)

+++ Der Live-Ticker zum Nachlesen +++

Abpfiff: 2:0 für den BVB nach 90 Minuten: Reus und Alcacer bringen den Sieg.

2:0 für den BVB!

90. Minute: Paco Alcacer steht wieder goldrichtig! Und macht das 2:0 - das 10. Saisontor des Spaniers. Mit einem 2:0-Sieg geht der BVB in die Derby-Woche - nächsten Samstag wartet der FC Schalke 04.

81. Minute: "Marco Reus"-Sprechchöre im Stadion, der Torschütze hat Feierabend, für ihn kommt der Ex-Freiburger Philipp.

78. Minute: Piszczek packt den Hammer aus. An die Latte!

72. Minute: Aufregung jetzt nach einem Duell zwischen Petersen und Piszczek. Der Freiburger hat den BVB-Verteidiger mit einem kleinen Check eine mitgegeben. Der Pole kann aber weitermachen.

70. Minute: Der fast schon obligatorische Wechsel beim BVB. Götze hat nach 70 Minuten Feierabend und Paco Alcacer kommt rein. Mal sehen, wie lange der Spanier heute für ein Tor braucht.

65. Minute: 81.365 Zuschauer vermeldet der Stadionsprecher. Ausverkauft. Die Fans sehen eine dominante Borussia, die es bislang verpasste, den Sack zuzumachen. Ob sich das wie gegen Hertha BSC Berlin nochmal rächt?

55. Minute: Der BVB zu schlampig. Götze will im ersten Versuch nochmal querlegen, scheitert an einem Freiburger Bein. Im nächsten Anlauf dann Hakimi zu verspielt. Da wäre in beiden Fällen mehr drin gewesen für die Borussia.

48. Minute: Gleich mal die erste Chance. Reus scheitert an Schwolow.

46. Minute: Keine Änderungen. Dafür ist die Stimmung von den Rängen zurück.

+++ Borussia Dortmund gegen Freiburg: Pfiffe vor Anpfiff – das war der Grund für die Aufregung +++

45. Minute: Pause in Dortmund

41. Minute: Fast die Antwort von Freiburg nach einem Freistoß.

1:0 für den BVB

39. Minute: Heintz steigt Sancho auf den Fuß - Elfmeter! Marco Reus lässt sich das nicht nehmen.

37. Minute: Zagadou muss runter - für ihn kommt Akanji.

29. Minute: Großes Gewusel im Freiburg-Strafraum, doch immer ist ein Gäste-Bein im Weg. Auf der Gegenseite verzieht Waldschmidt mit einem Freistoß knapp.

24. Minute: Dickste Chance für den BVB. Sancho flankt, Götze konnte nicht mehr richtig an den Ball, der geht am Pfosten vorbei.

16. Minute: Der BVB am Drücker, aber Freiburg versucht immer wieder kleine Nadelstiche zu setzen.

2. Minute: Gleich mal der erste Dortmunder Angriff. Doch der erste Versuch landet in den Armen von Freiburg-Keeper Schwolow.

1. Minute: Der Ball rollt.

15.24 Uhr: Vier Punkte vor Gladbach, neun vor Bayern. Kann der BVB heute seine Siegesserie weiterschreiben? Im Vergleich zum 0:0 gegen Brügge kommen Hakimi, Delaney, Götze, Bruun Larsen und Sancho in die Elf.

15.04 Uhr: „Die Spieler müssen wissen, dass wir bei Borussia Dortmund gewinnen wollen“, sagte Freiburgs Trainer Christian Streich selbstbewusst. Wie er seine Mannschaft vor dem Spiel gegen den Spitzenreiter heiß gemacht hat, liest du hier.

14.35 Uhr: Mario Götze startet wieder von Beginn an in der Spitze. Paco Alcacer sitzt erstmal auf der Bank. Ebenfalls Reservisten: Hitz, Guerreiro, Dahoud, Philipp, Weigl, Toprak. Nicht im Kader sind Christian Pulisic und Manuel Akanji.

14.28 Uhr: Wieder nicht im Kader stehen wird Sebastian Rode. Er spielt bei der U23, die um 14 Uhr bei Viktoria Köln zu Gast ist. Zu den Wechselgerüchten um Rode und Shinji Kagawa erfährst du hier mehr.

1.12., 14.22 Uhr: In der ersten Hälfte der Partie Borussia Dortmund gegen SC Freiburg wird es wohl ungewöhnlich ruhig im Signal-Iduna-Park werden. Die Hintergründe zum Fan-Protest liest du hier.

30.11., 23 Uhr: Herzlich Willkommen zu unserem Live-Ticker! Wir steigen ein mit einem Blick nach München, wo Karl-Heinz Rummenigge sich einen kleinen Seitenhieb gegen den BVB erlaubt hat. Die Details kannst du hier nachlesen.

 
 

EURE FAVORITEN