Dortmund

Borussia Dortmund – Paderborn: 3:3! Reus bewahrt den BVB vor der Riesen-Blamage

Borussia Dortmund - SC Paderborn im Live-Ticker: Hier gibt's alle Infos zum Spiel!
Borussia Dortmund - SC Paderborn im Live-Ticker: Hier gibt's alle Infos zum Spiel!
Foto: imago images/Revierfoto

Dortmund. Am Freitagabend eröffneten Borussia Dortmund und Paderborn den 12. Bundesliga-Spieltag.

In der Partie zwischen Dortmund und Paderborn waren die Rollen klar verteilt. Der BVB ging gegen den SCP als Favorit in die Partie.

BVB Dortmund – Paderborn im Live-Ticker

Doch dann kam alles anders. Zur Halbzeit führten die Gäste mit 3:0!

Alle Infos zum Spiel Borussia Dortmund – Paderborn im Live-Ticker!

Dortmund – Paderborn 3:3 (0:3)

Tore: 0:1 Mamba (5.), 0:2 Mamba (37.), 0:3 Holtmann (43.), 1:3 Sancho (47.), 2:3 Witsel (84.), 3:3 Reus (90.+2)

----------------

Aufstellungen:

Dortmund: Bürki – Piszczek, Weigl, Hummels, Schulz – Dahoud, Witsel – Sancho, Reus, Guerreiro – Alcacer

Paderborn: Zingerle – Jans, Kilian, Schonlau, Collins – Gjasula, Vasiliadis, Pröger, Holtmann – Zolinski, Mamba

----------------

Spieldaten:

  • Anstoß: Freitag, 22.11.2019, 20.30 Uhr
  • Ort: Signal-Iduna-Park, Dortmund
  • Schiedsrichter: Christian Dingert

----------------

Nach Spielende: Niemand feiert hier den glücklichen Dortmunder Punktgewinn. Die Fans auf der Südtribüne sind fuchsteufelswild und deuten den BVB-Stars an, dass sie bloß nicht feiern brauchen.

90.+5 Minute: Abpfiff!

90.+3 Minute: Tor für den BVB!

Sancho flankt den Ball vors Tor, wo Reus zum 3:3 einnickt.

90. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.

87. Minute: Sancho kommt im Paderborner Strafraum zum Abschluss und haut den Dropkick knapp übers Tor.

84. Minute: Tor für Dortmund!

Nach einer verunglückten Freistoß-Hereingabe erobert Hummels den Ball und bringt die Kugel hoch vors Tor, wo Witsel per Kopf zum 2:3 trifft.

83. Minute: Riesenchance für Dortmund!

Das war sie, die große Chance für den BVB, um es hier noch mal spannend zu machen. Nach einer Hereingabe kommt Hazard 6 Meter vor dem Tor frei zum Abschluss. Der Belgier trifft den Ball jedoch nicht richtig und schiebt die Kugel in Zingerles Arme.

76. Minute: Brandt versucht es mal von der Strafraumkante, Zingerle pariert mühelos. Das ist nicht wirklich zwingend, was der BVB hier im Vorwärtsgang vorträgt.

70. Minute: In den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit deutete vieles auf eine Dortmunder Aufholjagd hin. Doch nach dem Anschlusstreffer zum 1:3 kam vom BVB nur noch wenig. Wenn die Hausherren hier noch was Zählbares mitnehmen wollen, muss schleunigst das 2:3 her.

64. Minute: Riesenchance für Paderborn!

Chaos im Dortmunder Strafraum, der Ball landet vor den Füßen von Mamba, der frei vor Bürki auftaucht und den Ball knapp neben das Tor setzt.

59. Minute: Hakimi bedient Reus im Paderborner Strafraum, und der BVB-Kapitän setzt den Ball knapp übers Tor.

56. Minute: Nach einer Ecke köpft Hummels den Ball Zentimeter neben das Tor.

54. Minute: Unmittelbar nach dem Treffer zum 1:3 hatte Reus eine große Chance, um gleich das 2:3 nachzulegen. Seitdem geht der BVB es etwas ruhiger an. Anstatt den Druck zu erhöhen und Paderborns Unsicherheit auszunutzen, ziehen die Dortmunder sich zurück.

47. Minute: Tor für den BVB!

Sehen wir hier nach dem irren 3:2 gegen Inter von vor drei Wochen die nächste wilde Aufholjagd im Westfalenstadion? Den ersten nennenswerten Angriff des BVB schließt Sancho zum 1:3 ab.

46. Minute: Weiter geht's! Beim BVB kommen Hakimi und Hazard für Schulz und Dahoud.

Halbzeitpause: Die Südtribüne schickt die BVB-Stars mit einem gellenden Pfeifkonzert in die Kabine - zu Recht! Was die Dortmunder hier in der ersten Halbzeit anbieten, ist inakzeptabel. Gibt es in der zweiten Hälfte die große Aufholjagd?

45.+2 Minute: Pause!

43. Minute: Tor für Paderborn!

WAS. IST. HIER. LOS?!? Holtmann setzt sich im Dortmunder Strafraum mühelos gegen Weigl durch und schiebt zum 3:0 ein.

37. Minute: Tor für Paderborn!

Nach einem langen Pass läuft Mamba seinen Gegenspielern davon und erhöht auf 2:0.

31. Minute: Enttäuschende Leistung vom BVB bisher! Die Dortmunder haben zwar deutlich mehr Ballbesitz, wissen mit selbigem aber herzlich wenig anzufangen.

25. Minute: Gute Möglichkeit für den BVB! Nach einem langen Zuspiel legt Piszczek quer zu Guerreiro. Dieser nimmt den Ball direkt und hämmert ihn aus 14 Metern knapp neben den Kasten.

21. Minute: Der BVB kommt allmählich besser ins Spiel und erhöht den Druck. Der berühmte letzte Pass kommt jedoch noch nicht an.

16. Minute: Erste gute Möglichkeit für den BVB! Sancho schaltet auf der rechten Seite den Turbo an und legt quer zu Guerreiro. Der Portugiese zieht von der Strafraumkante ab und setzt den Ball knapp neben das Tor.

15. Minute: Auch nach der Führung stellt Paderborn sich nicht mit Mann und Maus hinten rein. Die Gäste verteidigen aggressiv und suchen immer wieder den Weg nach vorne.

11. Minute: Der BVB ist um Spielkontrolle bemüht. Die Hausherren lassen den Ball lange durch die eigenen Reihen laufen. Eine Dortmunder Tor-Annäherung sahen wir bisher noch nicht.

5. Minute: Tor für Paderborn!

Paderborn belohnt sich für mutige Anfangsminuten. Pröger lässt auf der rechten Seite Schulz stehen und spielt ins Zentrum, wo Mamba frei steht und zum 1:0 einschiebt.

2. Minute: Paderborn beginnt mutig. Nach einem Angriff über die linke Seite kommt Gjasula an der Strafraumkante an den Ball. Der Paderborner ist anscheinend überrascht, dass er in eine solch gute Schussposition kommt und entscheidet sich gegen einen Schuss und für einen Pass ins Toraus.

1. Minute: Anpfiff! Der Ball rollt.

20.28 Uhr: Die Teams betreten den Rasen. Dann kann's ja losgehen.

20.22 Uhr: Paderborn-Coach Steffen Baumgart teilt gerade bei DAZN mit: "Aufgeregt sind wir nicht, aber wir haben gesundes Lampenfieber."

20.17 Uhr: Sebastian Kehl, der Leiter der Dortmunder Lizenzspielerabteilung, redet bei DAZN über die Rückkehr des zuletzt angeschlagenen Reus und Alcacer: "Marco ist heiß, und wir sind heilfroh, dass er wieder dabei ist. Gleiches gilt für Paco, er ist enorm torgefährlich."

20.11 Uhr: In der vergangenen Saison waren es Abendspiele bei den vermeintlich "Kleinen", die dem BVB die Meisterschaft kosteten. Bei den Absteigern aus Hannover und Nürnberg war Dortmund jeweils nur zu einem 0:0 gekommen, in Augsburg und Düsseldorf gab es sogar jeweils eine 1:2-Niederlage. Wie wird die Borussia sich heute Abend gegen Paderborn schlagen?

20.06 Uhr: Steffen Baumgart geht ganz schön selbstbewusst in die Partie. Der Trainer des SC Paderborn gerade bei DAZN: "Wir wollen schon sehen, dass wir unseren Fußball durchbringen.“

20.00 Uhr: Die Teams laufen sich warm, in einer halben Stunde geht's endlich los. Zeigt der BVB nach der 0:4-Schmach beim FC Bayern eine entsprechende Reaktion? Oder gibt es für die Mannschaft von Trainer Favre heute Abend die nächste Pleite? Gleich wissen wir mehr.

19.38 Uhr: Und diese Spieler sitzen beim BVB zunächst auf der Bank: Zagadou, Hakimi, Götze, Akanji, Brandt, Hazard, Schmelzer. Wie der BVB mitteilte, verpasst Bruun Larsen die heutige Partie wegen Knieproblemen.

19.30 Uhr: Die Aufstellungen sind da. Etwas überraschend: Beim BVB beginnt Weigl in der Innenverteidigung. Akanji sitzt zunächst nur auf der Bank. Im Mittelfeldzentrum beginnt Dahoud. Zudem bekommt Brandt genau wie Akanji eine Pause. Dafür darf Alcacer nach langer Verletzungspause erstmals wieder von Beginn an ran.

16.02 Uhr: Paderborn-Coach Steffen Baumgart: „Der BVB ist eine der besten Mannschaften in Deutschland. Wir wollen alles in die Waagschale werfen und uns Torchancen erarbeiten. Als kleiner Junge träumt man davon, in diesem Stadion aufzulaufen. Es wird eine große Herausforderung für uns. Wir werden unseren Weg gehen. Wir fahren mit Mut nach Dortmund und wollen sie vor Aufgaben stellen.“

10.29 Uhr: Lucien Favre will die Bayern-Schmach (0:4) von vor zwei Wochen heute Abend endgültig vergessen machen. Der BVB-Trainer sagt: „Wir müssen Respekt haben. Aber wir wollen das Spiel unbedingt gewinnen. Bayern hat auch gekontert. Aber ich will nicht mehr darüber sprechen, wir wissen, was wir besser machen müssen und wir werden das schaffen.“

Freitag, 22. November, 8.09 Uhr: Spieltag! Heute Abend rollt endlich wieder in der Bundesliga der Ball, die Länderspielpause ist vorbei. Dortmund und Paderborn machen den Anfang an diesem 12. Spieltag. Hier im Live-Ticker wirst du bestens informiert.

15.09 Uhr: Erst drei Mal trafen Borussia Dortmund und der SC Paderborn in Pflichtspielen aufeinander. In der Bundesliga-Saison 2014/15 trennten die Teams sich im Hinspiel 2:2, das Rückspiel gewann der BVB 3:0. In der darauffolgenden Saison fegte die Borussia die Ostwestfalen dann in der 2. Runde des DFB-Pokal mit 7:1 vom Feld.

13.24 Uhr: Sowohl der BVB als auch Paderborn kassierten am vergangenen Spieltag jeweils eine empfindliche Niederlage. Dortmund ging bei den Bayern mit 0:4 baden. Paderborn verlor gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf aus Augsburg mit 0:1.

10.54 Uhr: Die Ausgangslage ist klar. Der BVB geht morgen als unumstrittener Favorit ins Spiel – auch wenn bei Borussia Dortmund in dieser Saison noch längst nicht alles rund läuft. Mit 19 Punkten liegt die Mannschaft von Trainer Lucien Favre auf Platz 6, der SC Paderborn ist mit gerade mal vier Zählern Tabellenschlusslicht.

Donnerstag, 21. November, 8.39 Uhr: Guten Morgen und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zur Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem SC Paderborn. Hier versorgen wir dich mit allen Infos rund ums Spiel.

 
 

EURE FAVORITEN