Dortmund

Dortmund gegen Bayern – Uli Hoeneß erstaunlich bescheiden, doch dann packt er plötzlich die große „Mia san mia“-Keule aus

Vor dem Spiel zwischen BVB und Bayern weiß Uli Hoeneß noch nicht so genau, mit welcher Einstellung die Münchner in die Partie gehen sollen.
Vor dem Spiel zwischen BVB und Bayern weiß Uli Hoeneß noch nicht so genau, mit welcher Einstellung die Münchner in die Partie gehen sollen.
Foto: imago/VIADATA

Dortmund. Am Samstagabend empfängt Borussia Dortmund die Bayern zum großen Spitzenspiel in der Bundesliga.

Mit welcher Haltung der FC Bayern München in die Partie bei Borussia Dortmund geht, weiß sogar der FCB-Boss offenbar nicht so genau.

Dortmund gegen Bayern: Hoeneß hin- und hergerissen

Erst gibt Uli Hoeneß sich ungewohnt bescheiden. „Wir fahren nicht als Favorit nach Dortmund, sondern als Außenseiter zum ersten Mal seit langer Zeit“, sagte der Bayern-Präsident: „Meines Wissens sind die noch vier Punkte vor uns.“

So kleinlaut hat man die Münchner selten erlebt - speziell nicht vor einem Spiel zwischen Dortmund und Bayern. Doch der FC Bayern wäre nicht der FC Bayern, wenn nicht doch noch eine gehörige Portion „Mia san mia“ folgen würde.

Warum nicht mal ein Kantersieg in Dortmund?

Kaum hatten diese Worte Hoeneß‘ Lippen verlassen, da machte der FCB-Präsident eine 180-Grad-Drehung.

+++ BVB gegen Bayern im Live-Ticker: Aufstellungen – so könnten sie spielen +++

Ein Journalist sprach gegenüber Hoeneß an, dass Trainer Niko Kovac sich so sehr einen Kantersieg mit drei oder vier Toren wünscht, damit der Knoten bei den Bayern endlich platzen könne. Die anschließende Frage: „Herr Hoeneß, wie ärgerlich ist es, dass die Bayern diesen Kantersieg am Mittwoch gegen Athen trotz bester Chancen verpasst hat?“

Hoeneß antwortete prompt: „Meines Wissens nach haben wir am Samstag wieder ein Spiel, in dem man das machen kann.“

Zuletzt deutliche Siege für Bayern gegen BVB

Nur wenige Sekunden nachdem Hoeneß die Bayern für das Spiel beim BVB in die Außenseiterrolle gedrängt hatte, stellte er den Münchner Fans einen Kantersieg in Aussicht.

+++ BVB gegen Bayern: Vorsicht vor Fake-Tickets! Dieser Dortmunder wurde Opfer von Kartenbetrug +++

Zu seiner Verteidigung: Die vergangenen drei Bundesligaspiele zwischen BVB und Bayern entschieden die Münchner jeweils mit 4:1, 3:1 und 6:0 sehr deutlich für sich.

Kleine Spitze gegen den BVB

Und auch die obligatorische Spitze gegen Borussia Dortmund konnte Hoeneß sich nicht verkneifen: „Die Dortmunder hatten jetzt sechs Jahre so eine große Distanz zu uns, jetzt dürfen sie ruhig auch mal kurz da oben stehen in der Tabelle.“

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen