BVB: Nächstes Mega-Talent im Visier? Für IHN müsste Dortmund tief in die Tasche greifen

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat im Jahr 2020 eine Mannschaft, die in der Bundesliga ganz oben mitspielen kann. Eines der Wunderkinder ist der norwegische Shootingstar Erling Haaland. Der erst 20-jährige Stürmer wechselte im Januar 2020 für 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg zum BVB. Heute soll er um die 80 Millionen Euro wert sein.

Beschreibung anzeigen

Hat der BVB etwa das nächste englische Supertalent an der Angel?

In den vergangenen Jahren hatte Borussia Dortmund es bereits zwei Mal geschafft, große Juwelen von der Insel ins Ruhrgebiet zu locken. Jadon Sancho entwickelte sich beim BVB zum Weltstar, und Jude Bellingham zeigte in dieser Saison mehrmals, dass er in Zukunft einen ähnlichen Weg einschlagen könnte.

BVB: Interesse an Ben White?

Nun wird der BVB erneut mit einem englischen Top-Talent in Verbindung gebracht: Ben White. Der Innenverteidiger von Erstligist Brighton & Hove Albion ist mit seinen 23 Jahren zwar ganze sechs Jahre älter als Sancho und Bellingham es bei ihren Wechseln zu Borussia Dortmund waren, dennoch attestieren Experten dem Abwehrspieler noch großes Entwicklungspotenzial.

In der vergangenen Saison war White an Leeds United ausgeliehen. Das Beeindruckende: In allen 46 Zweitliga-Partien stand er von An- bis Abpfiff auf dem Feld.

Mit seinen starken Leistungen hatte White maßgeblichen Anteil am Aufstieg von Leeds. Der Verein aus dem Norden Englands hätte den hochtalentierten Innenverteidiger nur zu gerne gehalten. Doch Brighton schob einem Wechsel den Riegel vor und beorderte White zurück an die Südküste.

-----------------------

Mehr zum BVB:

Mario Götze macht die BVB-Fans wütend – „Froh, dass der Typ weg ist“

Erling Haaland: Ex-BVB-Coach-Tuchel will den Norweger! Geht Chelsea dafür drastischen Schritt?

Borussia Dortmund: Abschied steht fest! Dieser BVB-Star macht alle Fan-Hoffnungen zunichte

-----------------------

BVB müsste tief in die Tasche greifen

Dort bestätigte der 1,89-Meter-Mann seine guten Auftritte aus der Vorsaison, was ihm im vergangenen Herbst eine Vertragsverlängerung bis 2024 einbrachte. Dass White tatsächlich bei Brighton bleibt, hält die „Sun“ für nahezu ausgeschlossen. Einem Bericht der britischen Tageszeitung zufolge sollen schon in diesem Sommer mehrere Angebote für den Innenverteidiger bei Brighton eingehen.

Einer der Interessenten sei demnach der BVB. Borussia Dortmund wolle Mats Hummels in der Abwehrzentrale einen hochtalentierten Partner zur Seite stellen, heißt es.

Was den BVB allerdings abschrecken könnte, ist die Ablöse, die laut des Berichts fällig wird. Rund 40 Millionen wolle Brighton demnach für White haben. Eine solche Summe könnte Borussia Dortmund wohl nur stemmen, wenn die Schwarzgelben mit Jadon Sancho oder Erling Haaland einen ihrer beiden Superstars verkaufen. (dhe)