Dortmund

BVB-Berater Matthias Sammer rüttelt Robert Lewandowski wach: So erreichst du nie das Maximum!

BVB-Berater Matthias Sammer hat in Sachen Robert Lewandowski eine klare Meinung.
BVB-Berater Matthias Sammer hat in Sachen Robert Lewandowski eine klare Meinung.
Foto: imago sportfotodienst

Dortmund. Matthias Sammer hat einen aufrüttelnden Appell an Polens Fußball-Nationalspieler Robert Lewandowski gerichtet.

+++ Fußballwelt feiert Gaga-Video: Wie Santi Cazorla beim FC Villarreal vorgestellt wird, glaubst du nur, wenn du es siehst +++

"Es ist Robert lange Zeit nicht gelungen, diesen Fokus auf allerhöchstem Niveau nur auf sich zu richten, um sich auch unangreifbar, unantastbar zu machen – nach außen, aber auch nach innen", sagte der Berater von Borussia Dortmund über den wechselwilligen Torjäger, der vom FC Bayern allerdings keine Freigabe erhält.

BVB-Berater Sammer: "Bei Lewandowski fehlen zwei bis drei Prozent"

Sammer weiter: "Das Resultat ist das Fehlen von zwei bis drei Prozent. Wenn du es nicht schaffst, die Entscheidung des Vereins zu akzeptieren und dich wieder klar zu fokussieren, dann wirst du nie mehr das Leistungspotenzial erreichen."

Lewandowski hatte wochenlang mit einem Wechsel geliebäugelt. Nach einem Gespräch mit Trainer Niko Kovac hatte der frühere Stürmer von Borussia Dortmund seine Wechselabsichten jedoch vorerst ad acta gelegt.

-------------------------

Mehr BVB-Themen:

-------------------------

Borussia Dortmund: Sammer sieht Liga-Problem nicht beim FC Bayern

Der langjährige DFB-Sportdirektor und Sportvorstand von Bayern München stimmt zudem mit Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge bezüglich des Leistungsgefälles in der Bundesliga überein. "Das Problem der Liga ist nicht Bayern München. Wir sollten dankbar sein, überhaupt noch wahrgenommen zu werden", so Sammer.

Das Problem liege dahinter, "und da braucht es eine höhere Qualität. Mir gefällt Karl-Heinz Rummenigges klare Kante aktuell ausgesprochen gut." (dhe/sid)

 
 

EURE FAVORITEN

Richter erläutert Sami A.-Urteil

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.
Do, 16.08.2018, 15.38 Uhr

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.

Beschreibung anzeigen