BVB-Lazarett: Große Freude bei Marco Reus – aber bei IHM sieht es schlecht aus

Borussia Dortmund: Es gibt Neuigkeiten aus dem BVB-Lazarett!
Borussia Dortmund: Es gibt Neuigkeiten aus dem BVB-Lazarett!
Foto: imago images/Team 2

Beim BVB schauen Verantwortliche und Fans derzeit auf zwei Spieler besonders genau: Marco Reus und Dan-Axel Zagadou.

Während der Kapitän von Borussia Dortmund große Fortschritte macht, gibt es beim Abwehrspieler immer mehr Fragezeichen. Aber eins nach dem anderen.

BVB-Star Reus macht starke Fortschritte

Vor wenigen Wochen waren noch Berichte kursiert, wonach Marco Reus wegen seiner hartnäckigen Sehnenentzündung noch bis Jahresende ausfallen könnte. Diese Berichte verweist der BVB-Star derzeit auf seine ganz eigene Art ins Reich der Fabeln.

Reus absolvierte am Dienstag schon wieder das gesamte Mannschaftstraining. Der 31-Jährige macht den Eindruck, als könne er womöglich schon beim Start der Bundesliga-Saison am 19. September wieder auf dem Platz stehen.

Wie geht's weiter bei Zagadou?

Anders sieht es hingegen bei Zagadou aus. Der Franzose plagt sich seit Wochen mit einer Knieverletzung herum. Und offenbar gibt die Verletzung bei Borussia Dortmund immer noch große Rätsel auf.

Laut „kicker“ soll Zagadou daher nun zu einem Kniespezialisten, der dann Licht ins Dunkel bringen soll. Sicher ist aktuell nur eines: Der 21-Jährige wird dem BVB auf unbestimmte Zeit fehlen.

Wenn Zagadou mehrere Monate ausfallen sollte, wirkt es äußerst wahrscheinlich, dass Emre Can in der anstehenden Saison einige Einsätze auf der Innenverteidiger-Position bekommt. Denn neben den beiden gelernten Innenverteidigern Mats Hummels und Manuel Akanji steht Trainer Lucien Favre für die Abwehrzentrale nur noch der in der Vorsaison umgeschulte Lukasz Piszczek zur Verfügung.

-------------

Top-News zum BVB:

------------

BVB auf der Zielgeraden der Vorbereitung

Am Freitagnachmittag hat Borussia Dortmund zwei weitere Testspiele vor der Brust. Um 15.30 Uhr treffen die Schwarzgelben auf den SC Paderborn. Anschließend spielt die Mannschaft von Coach Favre gegen den VfL Bochum.

Am 14. September steht dann das erste Pflichtspiel dieser Saison an. In der ersten Runde des DFB-Pokals ist der BVB zu Gast beim MSV Duisburg.

In der darauffolgenden Woche rollt dann auch in der Bundesliga wieder der Ball. Borussia Dortmund empfängt am 1. Spieltag die Borussia aus Mönchengladbach. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN