Dortmund

Kampfansage an Borussia Dortmund! Mit diesen deutlichen Worten läuten die Bayern den Titelkampf ein

Borussia Dortmund erhielt in der Winterpause ein paar warme Grüße aus München.
Borussia Dortmund erhielt in der Winterpause ein paar warme Grüße aus München.
Foto: imago sportfotodienst

Dortmund. Kampfansage an Borussia Dortmund!

Der FC Bayern nutzt die Winterpause nicht nur, um sich sportlich auf die bevorstehende Rückrunde vorzubereiten. Die Münchner schicken auch ein paar verbale Giftpfeile Richtung Borussia Dortmund, weil sie den BVB im Kampf um die Meisterschale womöglich ein wenig nervös machen wollen.

Für die Bayern ist es in dieser Saison eine ungewohnte Situation. Der Serienmeister geht als Zweitplatzierter in die Winterpause. Sechs Punkte trennen FCB und BVB.

Borussia Dortmund: Müller will BVB-Polster „anknabbern“

Thomas Müller weiß ganz genau, worauf es bei den Bayern in der Rückrunde ankommt. „Unser Ziel ist es, Woche für Woche die Punkte vom Dortmunder Polster, das sie im Moment auf uns haben, abzuknabbern“, sagte der Münchner Stürmer der „Sport Bild“.

+++ Borussia Dortmund unter Beschuss der Bayern! BVB-Boss Watzke reagiert mit diesem starken Konter +++

Der Nationalspieler hat im Titelkampf mit Borussia Dortmund einen ganz besonderen Wunsch: „Es wäre ein Traum, die Meisterschaft am 34. Spieltag zu holen und ein komplett anderes Gefühl, als in den Jahren zuvor.“

Müller wünscht sich also ein Herzschlag-Finale. Ein offener Meisterschaftskampf am abschließenden Spieltag: Das gab’s zuletzt vor zehn Jahren. Am 34. Spieltag der Saison 2008/09 war der VfL Wolfsburg mit zwei Punkten Vorsprung ins Saisonfinale gegangen. Die „Wölfe“ gewannen 5:1 gegen Bremen und sicherten sich den Titel.

+++ Borussia Dortmund: Kommen Timo Werner oder Thorgan Hazard? BVB-Boss Watzke gibt zwischen den Zeilen eine interessante Antwort +++

Süle: Niemand zweifelt an unserer Meisterschaft

Auch Niklas Süle gab eine Kampfansage an den BVB zum Besten. Auf die Frage, warum er glaube, dass die Bayern Meister werden, sagte der Münchner Verteidiger: „Weil ich finde, dass wir die beste Mannschaft haben. Es gibt keinen einzigen hier, der nicht davon ausgeht, dass wir deutscher Meister werden.“

+++ BVB-Fans lachen sich ins Fäustchen: Wie wahr diese Ansage von Paul Breitner war, wird erst jetzt klar +++

Zum Rückrundenauftakt ist der FC Bayern am Freitag der kommenden Woche (18. Januar) bei 1899 Hoffenheim zu Gast. Weiter geht’s für die Münchner mit Spielen gegen den VfB Stuttgart und bei Bayer Leverkusen.

Zum großen Showdown mit Borussia Dortmund kommt es am 28. Spieltag. Am 6. April ist der BVB zu Gast in München.

 
 

EURE FAVORITEN