Dortmund

Borussia Dortmund: So stark waren Sancho und Haaland WIRKLICH – Zeugnisse für die BVB-Stürmer

Jadon Sancho und Erling Haaland hatten in dieser Saison bei Borussia Dortmund viel Grund zur Freude.
Jadon Sancho und Erling Haaland hatten in dieser Saison bei Borussia Dortmund viel Grund zur Freude.
Foto: imago images/Sven Simon

Dortmund. Jetzt ist auch für Borussia Dortmund die Saison vorbei.

Die Stars von Borussia Dortmund dürfen sich nach zwölf ereignisreichen Monaten in den Sommerurlaub verabschieden.

Borussia Dortmund: Saison-Zeugnisse

Vorher gibt’s von uns aber noch Zeugnisse. Wir haben uns die Leistungen der BVB-Profis genau angeschaut.

Im ersten Teil waren die Torhüter und Verteidiger dran, im zweiten Teil die Mittelfeldspieler. Nun sind die Angreifer an der Reihe.

Julian Brandt – Note: 2

Brandt hatte in der Hinrunde noch große Probleme – wie seine meisten Mitspieler. In der Rückrunde blühte der Neuzugang dann richtig auf.

Thorgan Hazard – Note: 3

Der Belgier stellte eine sinnvolle Verstärkung dar. 20 Torbeteiligungen (7 Tore, 13 Vorlagen) in 33 Bundesliga-Spielen sind ein guter Wert. Doch von einer Top-Verpflichtung wie Hazard darf der BVB erwarten, dass ein solcher Spieler regelmäßig das Spiel an sich reißt und den Unterschied ausmacht. Von solchen Partien gab es bei Hazard in dieser Saison nur sehr wenige.

+++ Borussia Dortmund: Watzke rastet wegen DIESER Szene aus – „Lächerlich“ ++ „Peinlich“ +++

Marco Reus – Note: 3

Reus hatte zu Saisonbeginn genau wie Brandt und viele andere Dortmunder seine liebe Müh und Not. Im Winter fand er zu alter Stärke – und leider auch zu altem Verletzungspech. Seit Februar fehlt er wegen einer hartnäckigen Muskelverletzung.

Jadon Sancho – Note: 1

In 44 Pflichtspielen war Sancho in dieser Saison an 40 Toren direkt beteiligt (20 Tore, 20 Vorlagen). Jedes Mal, wenn der Engländer am Ball ist, liegt Torgefahr in der Luft. Da wir hier nur die Auftritte der Spieler auf dem Platz bewerten, wäre alles andere als eine glatte Eins ein Witz.

+++ BVB-Fans verwundert über Hakimi-Abgang – „40 Millionen sind zwar heftig, aber ...” +++

Mario Götze – Note: 5

In der Hinrunde stand Götze zumindest noch regelmäßig auf dem Platz, fünf Mal sogar in der Startelf – auch wenn seine Leistungen da schon nicht berauschend waren. In der Rückrunde spielte er dann quasi gar nicht mehr, ehe sein Vertrag auslief. Unrühmliches BVB-Ende eines einstigen Ausnahme-Kickers!

+++ Borussia Dortmund: Irre Doppel-Demütigung! Erst No-Look-Elfer, dann auch noch DAS +++

Erling Haaland – Note: 1

Weil uns beim Norweger mittlerweile die Superlative ausgegangen sind, belassen wir es einfach bei der Benotung. Die glatte Eins und seine irre Tor-Bilanz in dieser Saison sprechen für sich.

 
 

EURE FAVORITEN