Dortmund

Borussia Dortmund – Inter Mailand: Schwarz! Gelb! Wahnsinn! BVB dreht irres Königsklassen-Spektakel

Borussia Dortmund - Inter Mailand im Live-Ticker: Hier gibt's alle Infos und Highlights vom Champions-League-Kracher!
Borussia Dortmund - Inter Mailand im Live-Ticker: Hier gibt's alle Infos und Highlights vom Champions-League-Kracher!
Foto: imago images/Revierfoto

Dortmund. In der Champions League kam es am Dienstagabend zum Kracher Borussia Dortmund – Inter Mailand.

In der Partie zwischen Borussia Dortmund und Inter Mailand ging es für den BVB bereits um sehr viel.

Denn bei einer Pleite wäre das Achtelfinale der Champions League für die Mannschaft von Trainer Lucien Favre kaum noch zu erreichen gewesen.

Borussia Dortmund – Inter Mailand im Live-Ticker

Stattdessen gab es einen denkwürdigen Sieg, von dem die Dortmunder Stadionbesucher wohl noch ihren Enkeln erzählen werden.

Alle Infos zum Spiel Borussia Dortmund – Inter Mailand im Live-Ticker!

Dortmund – Inter 3:2 (0:2)

Tore: 0:1 Martinez (5.), 0:2 Vecino (42.), 1:2 Hakimi (51.), 2:2 Brandt (64.), 3:2 Hakimi (78.)

----------------

+++ Borussia Dortmund – Inter Mailand: Das war die Botschaft hinter der Mega-Choreo +++

----------------

Aufstellungen:

Dortmund: Bürki – Hakimi, Akanji, Hummels, Schulz – Weigl, Witsel – Hazard, Brandt, Sancho – Götze

Inter: Handanovic - Godin, de Vrij, Skriniar - Brozovic - Candreva, Vecino, Barella, Biraghi - Lukaku, Martinez

----------------

Spieldaten:

  • Anstoß: Dienstag, 05.11.2019, 21 Uhr
  • Ort: Signal Iduna Park, Dortmund
  • Schiedsrichter: Danny Makkelie (Niederlande)

----------------

Nach Spielende: Die Spieler lassen sich ausgiebig vor der Südtribüne feiern. Die Fans können wohl immer noch nicht glauben, was sie da gerade gesehen haben. Was für eine packende Europapokalnacht!

90.+5 Minute: Schluss! Aus! Vorbei! Wahnsinn! Der BVB gewinnt ein irres Spiel mit 3:2.

90. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.

88. Minute: Inter wirft jetzt noch mal alles nach vorne. Nun ist jeder Entlastungsangriff der Borussia Gold wert.

84. Minute: Zum ersten Mal in dieser Halbzeit schafft Inter es jetzt gerade, den Ball durch die eigenen Reihen laufen zu lassen. Bisher verteidigt der BVB aber sehr couragiert.

81. Minute: Inter ist völlig von der Rolle. Hier spielt nur der BVB. Wir wollen jetzt nicht größenwahnsinnig werden, aber wenn Dortmund noch zwei Tore schießt, wäre der direkte Vergleich mit Inter gewonnen.

78. TOOOOOOR für den BVB!

Nach einem Doppelpass mit Sancho trifft Hakimi zum 3:2. Wahnsinn!

75. Minute: Ab in die Schlussphase! Gelingt dem BVB noch der Siegtreffer? Es wäre so wichtig und nach dieser zweiten Halbzeit so verdient.

69. Minute: Flanke Brandt. Kopfball Witsel. Knapp daneben. Der BVB drängt weiter aufs 3:2.

64. Minute: TOOOR für den BVB!

Der gerade eingewechselte Alcacer luchst Brozovic nach einem Inter-Einwurf den Ball ab und setzt Brandt in Szene, der vor Handanovic eiskalt bleibt und zum 2:2 trifft.

62. Minute: Der BVB drängt mit aller Macht auf den Ausgleich. Und das ganze Stadion feuert die Hausherren an. Kann die Borussia gleich das 2:2 erzielen?

55. Minute: Fast das 2:2! Nach einer Flanke köpft Brandt den Ball Zentimeter neben das Tor.

54. Minute: Das Stadion brennt...also, im metaphorischen Sinne. Die Dortmunder Fans spüren: Ihr Team ist am Drücker und könnte das Ding hier echt noch drehen.

51. Minute: TOOOR für den BVB!

Nach einer langen Passstaffette bringt Götze den Ball gefährlich vors Tor, wo Hakimi den Ball über die Linie stochert.

46. Minute: Weiter geht's.

45.+2 Minute: Pause! Der BVB liegt nach 45 Minuten mit 0:2 hinten. Bitter für die Hausherren, denn der einzige Unterschied zwischen Dortmund und Inter ist die Effizienz. Während die Borussia beste Chancen liegen ließ, nutzten die Italiener ihre Möglichkeiten eiskalt.

45.+1 Minute: Und noch eine BVB-Chance unmittelbar vor der Pause! Götze mit einem feinen Pass auf Hazard, der die Kugel vor Handanovic um Haaresbreite verpasst.

45.+1 Minute: Es soll einfach nicht sein. Witsel kommt 18 Meter vor dem Tor zum Abschluss und setzt den Ball Zentimeter neben den linken Pfosten.

45. Minute: Riesenchance für Dortmund!

Gebrauchter Abend für den BVB! Nach einer Schulz-Flanke kommt Sancho wenige Meter vor dem Inter-Tor zum Abschluss. Der Engländer trifft den Ball jedoch nicht richtig, so dass Handanovic parieren kann.

42. Minute: Tor für Inter!

Inter ist zu abgezockt für den BVB. Nach einer Vorlage von Candreva schließt Vecino eiskalt zum 2:0 ab.

36. Minute: Es bleibt dabei. Der BVB versucht's, doch es fehlt die nötige Präzision. Inter steht sehr tief und macht es den Dortmundern verdammt schwierig. Das wird eine harte Nuss für die Borussia.

23. Minute: Der BVB ist im Spielaufbau zu schlampig. Allen voran Sancho und Brandt leisten sich zu viele Fehlpässe.

18. Minute: Riesenchance für Dortmund!

Das MUSS das 1:1 sein. Nach einer flachen Hereingabe von Hakimi kommt Götze 9 Meter vor dem Tor in zentraler Position frei zum Abschluss. Sein Schuss ist jedoch zu zentral platziert, so dass Handanovic parieren kann.

12. Minute: Der BVB lässt sich durch den Gegentreffer nicht verunsichern. Dortmund ist um Kontrolle bemüht und spielt munter nach vorne. Gelingt den Hausherren schon in den kommenden Minuten der Ausgleich?

5. Minute: Tor für Inter!

Nach einem Patzer von Akanji erobert Martinez den Ball und zieht an Hummels vorbei in den Strafraum, wo er Bürki keine Chance lässt und zum 1:0 für die Gäste trifft.

1. Minute: Anpfiff!

20.58 Uhr: Die Spieler betreten den Rasen. Auf geht's!

20.50 Uhr: "You'll Never Walk Alone" ertönt. Zehn Minuten noch - endlich wieder Champions League!

20.48 Uhr: Im zweiten Spiel der Gruppe F kam der FC Barcelona gerade nur zu einem 0:0 gegen Slavia Prag.

20.45 Uhr: Noch 15 Minuten bis zum Anpfiff! Flutlicht. Champions-League-Hymne. Und ein großer Gegner. Alles ist angerichtet für einen weiteren magischen Europapokal-Abend bei Borussia Dortmund.

20.38 Uhr: Unter den Zuschauern im Westfalenstadion befindet sich heute Abend auch ein alter Bekannter. Ex-BVB-Stürmer Jan Koller ist zu Besuch und drückt seinem ehemaligen Club beide Daumen.

20.31 Uhr: Während die Spieler sich auf dem Rasen warmlaufen, laufen auch auf der Südtribüne die Vorbereitungen auf das Champions-League-Duell auf Hochtouren. Die Ultras haben eine riesige Choreo geplant. Wir sind gespannt.

20.28 Uhr: In einer guten halben Stunde geht's endlich los. Borussia Dortmund gegen Inter Mailand - kann der BVB sich für das 0:2 von vor zwei Wochen revanchieren? Gleich wissen wir mehr.

20.01 Uhr: Die Mannschaft des BVB ist vor wenigen Minuten am Stadion angekommen. Prima, dann kann's ja gleich losgehen.

19.51 Uhr: Wie der BVB mitteilt, fehlt heute Abend neben Marco Reus (Sprunggelenk) auch Marwin Hitz (Rückenprobleme). Auf der Bank sitzen: Oelschlägel - Guerreiro, Dahoud, Zagadou, Paco Alcacer, Delaney, Piszczek.

19.45 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Beim BVB beginnt Götze im Sturm. Weigl und Witsel bilden die Doppel-Sechs. Hinten rechts darf Hakimi von Beginn an ran.

19.02 Uhr: Jetzt ist es offenbar fix: Marco Reus wird heute Abend ausfallen, berichtet Sky Sport News HD. Der BVB-Star war am Samstag nach einer halben Stunde im Spiel gegen Wolfsburg wegen einer Sprunggelenksverletzung ausgewechselt worden.

18.00 Uhr: Noch drei Stunden bis zum Anpfiff! Für BVB-Fans gibt es schon jetzt eine gute Nachricht: Von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr gibt der BVB einen aus. In der Happy Hour gilt "Zwei zum Preis von einem" bei Bier, Stadionwurst und Co. Mit der Sonderaktion will der BVB die Fans frühzeitig ins Stadion locken, um die Anreise und die Einlasssituation zu entspannen. Na dann Prost!

17.37 Uhr: Hunderte Mailänder Fans ziehen durch die Dortmunder Stadt Richtung Stadion. Bisher bleibt's friedlich.

17.20 Uhr: Julian Brandt ist zuversichtlich, dass er nach seinem Doppelpack allmählich beim BVB ankommt: „Ich glaube, dass ich jetzt auf einem guten Weg bin. Man gewöhnt sich immer mehr an die Mannschaft. Es greifen immer mehr diese Automatismen als noch vor ein, zwei Monaten. Ich bin sicher, dass dieser Aufwärtstrend weiter bestehen bleibt.“

16.03 Uhr: Gutes Omen? Die U19 des BVB hat gerade in der UEFA Youth League 2:1 gegen Inter gewonnen. Ansgar Knauff erzielte beide Treffer für die Dortmunder A-Jugend.

14.34 Uhr: Du willst immer auf dem Laufenden sein über alles, was rund um den BVB passiert? Dann empfehlen wir dir den DERWESTEN-BVB-Newsletter. Der kommt zweimal die Woche und hält dich up to Date über die Geschehnisse an der Strobelallee. Hier kannst du ihn kostenlos abonnieren >>>

13.13 Uhr: Außer dem wackelnden Marco Reus drohen Lucien Favre gegen Mailand keinerlei Ausfälle. Auch Paco Alcácer, der gegen Wolfsburg schon wieder einen Kurzeinsatz hatte, ist wieder fit. Er wird aller Voraussicht nach in der Sturmspitze starten.

11.06 Uhr: Die Bilanz des BVB gegen Inter: In fünf Aufeinandertreffen gab es für Dortmund gerade einmal einen Sieg und ein Unentschieden. Die Hinspiel-Pleite war also die dritte Niederlage gegen den Top-Klub aus Italien.

8.45 Uhr: Noch immer bangt Dortmund um Kapitän Marco Reus. Die Chancen auf einen Einsatz stehen offenbar nicht gut, auch das Abschlusstraining am Montagabend verpasste der 30-Jährige. Es scheint, als sei Julian Brandt erneut auf der Spielmacher-Position gefragt.

Dienstag, 7.55 Uhr: Matchday! Heute Abend um 21 Uhr wird das fünfte der sechs Gruppenspiele in der Champions-League-Saison des BVB angepfiffen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Borussia Dortmund – Inter Mailand: BVB-Fans feiern Favre – für DIESE irre Aktion

FC Schalke 04: DIESE Wagner-Prognose bewahrheitet sich jetzt

• Top-News des Tages:

NRW: Olympia-Star wird mit 50 Kilo Drogen auf A3 erwischt – als das Urteil fällt, fließen Tränen

Michael Schumacher: Ex-Manager: „Michael hat es schlimm erwischt“

-------------------------------------

19.07 Uhr: Der BVB präsentierte sich beim 3:0 gegen Wolfsburg in der zweiten Halbzeit deutlich besser als im ersten Durchgang. Ein Grund: Die Geschwindigkeit im Angriffsspiel war zurück. Dieser Faktor wird gegen tief stehende und stark verteidigende Italiener nun noch wichtiger. Ohne durch Laufspiel Lücken zu reißen, wird Dortmund es ähnlich schwer haben, wie im Hinspiel.

15.03 Uhr: Julian Brandt sagt auf der Pressekonferenz vor dem Spiel, dass der BVB morgen Abend auf keinen Fall so abwartend agieren will wie im Hinspiel. „Wir haben noch viel, viel vor in der Champions League und wollen das Spiel definitiv gewinnen. Trotzdem sollten wir nicht blind draufgehen, sondern auch clever spielen. Zuhause sollten wir aber sehr mutig auftreten mit den Fans im Rücken. Wir sollte uns nicht verstecken, auch wenn unsere Leistung in Mailand nicht top war. Es ist auch eine Chance, die Fans eines Besseren zu belehren.“

11.47 Uhr: Die Ausgangslage vor dem Spiel morgen Abend ist klar. Der Sieger verschafft sich eine gute Position für den Endspurt der Gruppenphase. Der Verlierer braucht hingegen ein kleineres Fußballwunder, um noch das Achtelfinale zu erreichen.

9.29 Uhr: Borussia Dortmund und Inter Mailand gewannen am vergangenen Wochenende jeweils ihre Generalproben vor dem Champions-League-Duell. Der BVB besiegte den VfL Wolfsburg mit 3:0, und Inter gewann beim FC Bologna 2:1.

Montag, 7.54 Uhr: Guten Morgen und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zur Partie in der Champions League zwischen Borussia Dortmund und Inter Mailand. Hier versorgen wir dich mit allen Infos rund ums Spiel.

 
 

EURE FAVORITEN