BVB: Ex-Schalke-Trainer mit irrem Urteil über Hummels-Platzverweis – „Dunkelrot“

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Es war DIE Aktion des Spiels zwischen Borussia Dortmund und Ajax Amsterdam: der Platzverweis von BVB-Star Mats Hummels.

Fast alle Experten waren sich einig – die Rote Karte für den Verteidiger war eine Fehlentscheidung. Ein Ex-Schalke-Coach hat da allerdings doch eine andere Meinung zum Platzverweis des BVB-Profis.

BVB: Neururer-Urteil über Hummels-Platzverweis irritiert

„Bei aller Wertschätzung für Mats Hummels und bei aller Fairness, die wir von ihm kennen: An der Mittellinie so hinzugehen und wie der Schiedsrichter sagen würde, 'billigend die Verletzung des Gegenspielers in Kauf zu nehmen', das ist Dunkelrot“, sagte Peter Neururer bei Sport1.

Laut dem früheren Schalke-Coach sei die Situation nur „glücklich abgelaufen“. „Wenn das Standbein stabil gewesen wäre, hätte Gott weiß was passieren können“, so das Argument des 66-Jährigen.

Hummels habe „keine Chance auf den Ball“ gehabt, so Neururer. „Die Aktion muss bindend Rot geben“, stellte Neururer klar.

Schiedsrichter-Experten widerlegen Neururer-Aussage

Nach der Einschätzung der Schiedsrichter-Experten von „Collinas Erben“ ist das aber Blödsinn. „Rot ist aus meiner Sicht viel zu hart. Hummels kommt zwar mit hohem Tempo und Risiko angerauscht, das rechte Bein ist in der Luft, der Ball wird nicht gespielt. Aber das Trefferbild und die Intensität sind nicht so hoch, dass sie einen Feldverweis rechtfertigen“, schreiben sie bei Twitter.

------------------------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

BVB-Profi schießt gegen Ex-Trainer nach – „Will mir den am liebsten packen“

Erling Haaland: Vater Alf-Inge dämpft Erwartungen – „Das ist eher unwahrscheinlich“

Borussia Dortmund: Hummels gibt Hoffnung nicht auf – „Ich bin da, wenn ich gebraucht werde“

------------------------------------

Sie stellten klar: „Es wird anhand des sogenannten Trefferbildes und der Intensität bewertet, was *ist* – und nicht, was *hätte sein können*. Ersteres lässt sich meist auch besser feststellen. Daran ändert sich auch nichts grundlegend, wenn der Gegner hochspringt und dadurch einem gesundheitsgefährdenden Treffer ausweicht. Bei Hummels' Einsatz gab das Trefferbild jedenfalls eigentlich keine Rote Karte her.“

>>> Borussia Dortmund: Nach Witz-Platzverweis – BVB kündigt drastischen Schritt an

Bei seiner persönlichen Einschätzung könnte Peter Neururer also möglicherweise die Schalke-Brille aufgesetzt haben.

Die Rote Karte von Hummels war nicht die einzige bittere Nachricht, die der BVB am Mittwochabend verkraften musste. Hier mehr dazu!

Borussia Dortmund: Transfer-Hammer im Winter? Real-Star wird mit BVB in Verbindung gebracht

Schnappt sich der BVB einen Spieler von Real Madrid. Dieses irre Gerücht kursiert nun.

Borussia Dortmund: Marco Reus platzt am Sky-Mikro der Kragen – „Ist mir scheiß egal“

Der BVB hat den nächsten Rückschlag kassiert. Im Topspiel gegen RB Leipzig war Dortmund nahezu chancenlos und verlor am Ende nur mit 1:2 (0:1). Marco Reus war nach dem Spiel bedient. Der Kapitän ließ im Interview seinen Frust raus. >>> Hier mehr dazu. (fs)