Borussia Dortmund am Boden! BVB-Stars verraten: DAS hat gegen die Bayern gefehlt

Borussia Dortmund: Mats Hummels erklärt die Niederlage.
Borussia Dortmund: Mats Hummels erklärt die Niederlage.
Foto: firo Sportphoto

Borussia Dortmund hat das Kräftemessen mit dem FC Bayern München verloren. Im Spitzenspiel unterlag der BVB mit 0:1.

Nach dem Spiel erklärten die BVB-Stars, woran es gefehlt hat.

BVB: Wieder torlos gegen die Bayern!

Es war kein Spiel der großen Chancen. Ein Geniestreich von Joshua Kimmich reichte den Bayern, aber auch nur, weil die Münchner in der Defensive kaum etwas zuließen.

Lässt man die Partie Revue passieren, hatte Borussia Dortmund gerade einmal drei nennenswerte Chancen. Der BVB spielte zwar nicht schlecht, doch zu einem Treffer reichte es gegen die Bayern schon wieder nicht.

Erst zum dritten Mal in dieser Spielzeit blieb Borussia Dortmund überhaupt ohne eigenen Treffer. Zuvor gab es das lediglich in der Hinrunde gegen den FC Schalke und beim 0:4 in München.

-----------------------

Borussia Dortmund – Bayern München 0:1 (0:1)

Tore: 0:1 Kimmich (43.)

Gelbe Karten: Hummels (13.), Müller (66.), Dahoud (67.), Davies (74.)

-----------------------

Der „berühmte letzten Pass“

Trainer Lucien Favre erklärte nach dem Match: „Ich finde, wir haben es gut gemacht. Teilweise haben wir etwas zu tief gestanden. Der letzte Pass hat gefehlt. Wir hätten ein Unentschieden verdient gehabt.“

Auch Abwehrchef Mats Hummels machte den „berühmten letzten Pass“ als Grund für die Torlosigkeit der Borussen aus. „Wir waren am Sechzehner, haben es aber nicht geschafft daraus einen Schuss aufs Tor zu kreieren. Irgendwo hat‘s gefehlt.“

-----------------------

Mehr BVB-News:

-----------------------

Die BVB-Stars waren sich einig. „Im letzten Viertel hat die Konsequenz gefehlt“, so Emre Can. Trotzdem sah der Mittelfeldmotor „kein schlechtes Spiel von uns“. Die Mentalität hätte gestimmt, aber es habe einfach nicht geklappt.

Der Rückstand auf die Bayern beträgt nun sieben Zähler. In den ausstehenden sechs Partien wird es ganz schwierig den Abstand noch wettzumachen – fast ein Ding der Unmöglichkeit. (fs)

 
 

EURE FAVORITEN