BVB: Fanliebling vor Unterschrift bei neuem Klub – bringt er HIER seine Karriere nochmal in Fahrt?

BVB: Neuer Verein für Publikumsliebling?
BVB: Neuer Verein für Publikumsliebling?
Foto: imago images / Thomas Bielefeld

Mit dem BVB feierte er große Erfolge, wurde innerhalb kürzester Zeit zum Publikumsliebling.

Doch abseits seiner Zeit beim BVB stockte die Karriere des Shinji Kagawa gewaltig. Zuletzt war er sogar vereinslos. Nun steht er allerdings kurz vor der Rückkehr auf die Profi-Bühne.

BVB: Sucht Kagawa sein Glück in Griechenland?

Zwei deutsche Meisterschaften, zwei DFB-Pokalsiege und auch eine englische Meisterschaft stehen in der Vita des japanischen Fußballers. Doch vom ruhmreichen Glanz alter Tage ist nicht mehr viel übriggeblieben.

Zuletzt hatte Kagawa in der zweiten spanischen Liga bei Real Saragossa unter Vertrag gestanden. Doch nach der erfolglosen Relegation um den Aufstieg und seiner schwierigen Lage wurde der Vertrag Anfang Oktober aufgelöst.

Seitdem war der 31-Jährige vertragslos, obwohl es sogar Interessenten aus Deutschland gegeben hatte. Nun scheint Kagawa jedoch einen neuen Arbeitgeber gefunden zu haben. Wie der „Kicker“ berichtet, soll er einen Vertrag beim griechischen Erstligisten PAOK Saloniki unterschreiben.

+++ Ousmane Dembélé: BVB-Fans können es nicht glauben – plötzlich steht dieses irre Gerücht im Raum +++

Informationen von „Transfermarkt.de“ zufolge, soll der EX-Star des BVB am Dienstag für den Medizincheck nach Griechenland reisen und im Anschluss den Vertrag unterzeichnen, der ihn bis 2022 an PAOK binden soll.

Kagawa auf der Suche nach dem Glück

Für Kagawa ist es die letzte Chance seine Karriere noch mal in Fahrt zu bringen. 2010 hatte ihn der BVB aus der japanischen Liga in die Bundesliga geholt. Unter Jürgen Klopp wurde er in Windeseile zum Stammspieler und Publikumsliebling.

-----------------

BVB-Top-News:

BVB: Angespannte Situation – Zorc fällt heftiges Urteil über seine Profis

Kevin Großkreutz: Jetzt ist es offiziell! BVB-Legende lüftet nach Karriere-Ende dieses Geheimnis

Borussia Dortmund: Entscheidung steht kurz bevor – ergreift Frust-Profi die Flucht?

---------------

Seine Leistungen in der Double-Saison waren für Manchester United Grund genug 16 Millionen Euro an die Borussia zu überweisen. Obwohl der 97-fache Nationalspieler auch in England den Liga-Titel gewann, wurde er bei den „Red Devils“ nicht glücklich.

Zwei Jahre später holte ihn Borussia Dortmund zurück, doch spätestens seit 2018 spielte er keine Rolle mehr, sodass er zunächst verliehen und anschließend verkauft wurde. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN