BVB bestätigt Verpflichtung von Weltmeister Matthias Ginter

"Ich war immer großer BVB-Fan und darf nun das Trikot meines Lieblingsvereins tragen", freut sich Ginter auf seinen neuen Verein.
"Ich war immer großer BVB-Fan und darf nun das Trikot meines Lieblingsvereins tragen", freut sich Ginter auf seinen neuen Verein.
Foto: BVB
Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat die Verpflichtung von Weltmeister Matthias Ginter bestätigt. Der Defensiv-Allrounder wechselt vom SC Freiburg ins Ruhrgebiet und unterschreibt einen Vertrag bis 2019. „Für mich geht heute ein Kindheitstraum in Erfüllung“, sagte der 20-Jährige.

Dortmund. Ein langes Tauziehen ist beendet: Borussia Dortmund hat am Donnerstagmorgen die Verpflichtung von Matthias Ginter bestätigt. Wie der Klub mitteilte, unterschrieb der 20-Jährige bereits am Mittwoch einen Vertrag bis 2019 und erhält die Trikotnummer 28.

Bereits Anfang Juni hatten wir berichtet, dass Ginter unbedingt zum BVB wechseln möchte. Nun ist der Transfer also perfekt.

"Für mich geht ein Kindheitstraum in Erfüllung. Ich war immer großer BVB-Fan und darf nun das Trikot meines Lieblingsvereins tragen", wurde Ginter, der vom SC Freiburg ins Ruhrgebiet wechselt, in einer Pressemitteilung der Borussia zitiert: "In Dortmund möchte ich den nächsten Schritt meiner sportlichen Entwicklung machen. Ich freue mich schon jetzt auf die unglaubliche Stimmung im Signal Iduna Park und darauf, nach dem WM-Urlaub Teil dieser wunderbaren Mannschaft sein zu können, von der ich bisher nur Positives gesehen und gehört habe."

Medienberichten zufolge soll die Ablösesumme für den vielseitig einsetzbaren Weltmeister rund zehn Millionen Euro betragen. Die Vereine machten zu den Transfermodalitäten keine Angaben.

Ginter stößt Anfang August zum BVB-Kader

"Matthias ist als spielstarkes und flexibel einsetzbares deutsches Toptalent für uns immer in höchstem Maße interessant gewesen", freut sich BVB-Sportdirektor Michael Zorc über den Neuzugang.

Ginter stand in der vergangenen Saison in allen 34 Bundesligaspielen in der Startelf. Für seine Zeit beim Sportclub bedankte sich der gebürtige Freiburger via Twitter: "Danke SC Freiburg für 9 wunderbare Jahre. Ich freue mich riesig, Spieler von Borussia Dortmund zu sein. Ein weiterer Traum geht in Erfüllung!"

Ginter hat nach der WM noch Urlaub und wird Anfang August während des Trainingslagers in Bad Ragaz (Schweiz) zum Kader stoßen.

 
 

EURE FAVORITEN