Dortmund

BVB bangt um viele Verteidiger – Favre erklärt: Das ist der Stand bei unseren Verletzten

Schalke - BVB: Alle Highlights des Hinspiels

Schalke 04 - Borussia Dortmund: Das Hinspiel hatte es mächtig in sich. Hier gibt's alle Highlights!

Schalke 04 - Borussia Dortmund: Das Hinspiel hatte es mächtig in sich. Hier gibt's alle Highlights!

Beschreibung anzeigen

Dortmund. Die Spannung steigt: Am Samstag (15.30 Uhr) findet das Revierderby zwischen dem BVB und dem FC Schalke 04 statt. Vor der Partie haben beide Lager mit einigen Verletzungssorgen zu kämpfen.

Während der Pressekonferenz am Donnerstag klärte Lucien Favre auf, wie es um die Verletzten steht – und sorgte dann für Verwirrung. Der BVB-Cheftrainer sagte: „Dan-Axel Zagadou wird nicht dabei sein. Bei Lukasz Piszczek und Marius Wolf müssen wir abwarten, das wird sich morgen entscheiden.“

+++ Borussia Dortmund - Schalke im Live-Ticker: Hier gibt's alle Infos! +++

BVB: Zagadou fällt aus, Wolf und Piszczek fraglich

Der 19-jährige Zagadou kämpft bereits seit einer Woche mit Problemen am Knie. Piszczek leidet erneut an Schmerzen am Fuß und Wolf verletzte sich am Sonntag beim Bundesligaspiel gegen den SC Freiburg (4:0) am Sprunggelenk. Auf Achraf Hakimi muss der BVB für den Rest der Saison verzichten, er fällt wegen eines Mittelfußbruchs mehrere Monate aus.

Piszczek und Wolf waren am Donnerstag wieder im Training dabei. Favre: „Wolf ist heute wieder ein bisschen gelaufen, aber er hat die ganze Woche nicht trainiert. Für Lukasz wird es schwierig, gegen Schalke im Kader zu stehen.“

-------------------------------------------------

Mehr News vom BVB:

Fans von BVB und Schalke wollen es nicht wahrhaben – wechselt dieses Ruhrpott-Kind zum FC Bayern?

Vor Borussia Dortmund – Schalke 04 spottet Watzke: „Lächerlich!“ – doch eine Aussage überrascht die BVB-Fans

Alarm bei Borussia Dortmund: Zidane will Jadon Sancho nach Madrid holen!

-------------------------------------------------

BVB-Trainer Lucien Favre: „Müssen abwarten“

Einige Minuten später erklärte der Schweizer dann plötzlich in einem Nebensatz: „Lukasz wird definitiv nicht dabei sein.“

Die anwesenden Journalisten zeigten sich verwirrt: Besteht für Piszczek die Chance, rechtzeitig fit zu werden oder nicht? „Ja, da haben sie recht. Wir müssen noch abwarten. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass er dabei sein wird, ist sehr gering“, korrigiert sich der 61-Jährige selbst.

Trotz der Ausfälle in der Defensive hat Lucien Favre mit Manuel Akanji einen Trumpf im Ärmel. Denn der Abwehrchef kann sowohl innen als auch auf beiden Seiten spielen. Sein Trainer weiß: „Das ist seine Qualität.“

 
 

EURE FAVORITEN