Dortmund

Borussia Dortmund: Manchester United will Jadon Sancho schon im Winter – und bereitet DIESES Mega-Angebot vor

Jadon Sancho ist wohl in den Fokus von Manchester United gerückt.
Jadon Sancho ist wohl in den Fokus von Manchester United gerückt.
Foto: Foto: imago images / Montage: DER WESTEN

Dortmund. Auch im Freitagsspiel gegen Köln war ein Spieler bei Borussia Dortmund in der Bundesliga wieder einmal der Dreh- und Angelpunkt: Jadon Sancho. Mit erst 19 Jahren trug der englische Nationalspieler erneut mit einem Tor zum Sieg bei – und ist damit der jüngste Spieler der Bundesliga-Geschichte mit 15 Toren.

Logisch, dass sich da die Top-Klubs in ganz Europa um das Mittelfeld-Juwel reißen. Doch in diesem Sommer erteilte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke einem Transfer eine deutliche Absage: "Mich hat irgendwann im Frühjahr einer von den Klubchefs der ganz großen Klubs gefragt, ob es da eine Chance gibt. Da habe ich ihm direkt gesagt: Vergiss es, Junge. Und frag mich nie wieder nach ihm. Und danach hat er sich nicht mehr gemeldet." Sancho bleibt also vorerst in der Bundesliga. Oder doch nicht?

Bundesliga: Manchester United mit Mega-Angebot?

Nun deutet sich allerdings an, dass sich nicht alle Vereine diese Absage zu Herzen genommen haben. Wie die englische „Sun“ berichtet, denkt allen voran Manchester United darüber nach, ein Angebot für Jadon Sancho zu unterbreiten. Demnach wolle man den Youngster schon in diesem Winter nach England holen.

----------

Mehr Bundesliga-News:

----------

Der Premier-League-Klub sei bereit, für Sancho tief in die Tasche zu greifen. Angeblich stehen umgerechnet 110 Millionen Euro Ablösesumme im Raum. Selbst bei einem finanziell verlockenden Angebot wird es aber wohl schwierig, Sancho vom BVB loszueisen: Bei den Borussen hat er sich in kürzester Zeit zum Schlüsselspieler entwickelt.

Die Klub-Führung würdigte das erst kürzlich mit einer saftigen Gehaltserhöhung (alle Infos dazu >>hier).

Sanchos Vertrag mit dem BVB läuft noch bis 2022. Laut eigener Aussage fühle sich Sancho in Dortmund aktuell „sehr wohl“. Ein Wechsel in absehbarer Zeit ist also unwahrscheinlich, wenn auch nicht ausgeschlossen.

Auf dem Platz beweist der Engländer derzeit, dass er sich tatsächlich wohl fühlt. In den ersten beiden Bundesliga-Partien glänzte Jadon Sancho bereits mit zwei Toren und zwei direkten Vorlagen – Platz 2 in der Scorerliste hinter Bayern-Star Robert Lewandowski. (the)

 
 

EURE FAVORITEN