Dortmund

Bundesliga: BVB-Fans in Schock-Starre! Jetzt wird bekannt, dass Erling Haaland …

In der Bundesliga erzielte Erling Haaland in seinen ersten Spielen für Borussia Dortmund ein Tor nach dem anderen.
In der Bundesliga erzielte Erling Haaland in seinen ersten Spielen für Borussia Dortmund ein Tor nach dem anderen.
Foto: imago images/MIS

Dortmund. Im Winter holte Borussia Dortmund mit Erling Haaland einen großer Stürmerstar in die Bundesliga.

Trotz zahlreicher und hochklassiger Konkurrenz gelang es BVB-Sportdirektor Michael Zorc, den Stürmer Borussia Dortmund und von der Bundesliga zu überzeugen. Doch nun ist ein pikantes Detail über den Wechsel durchgesickert.

Um Erling Haaland in die Bundesliga zu lotsen, machte Michael Zorc einige Eingeständnisse. Von der Maßgabe „Keine Ausstiegsklauseln“, die der BVB nach mehrfachem Ärger vor einigen Jahren aufstellte, wurde für den Norweger eine Ausnahme gemacht. Auch das Gehalt, das dem Stürmer zugestanden wurde, ist für derart junge BVB-Neuzugänge unüblich.

Bundesliga: Bericht über BVB-Star Erling Haaland irritiert Fans

Die Belohnung: Für eine Ablöse von geradezu lächerlichen 20 Millionen Euro bekam Dortmund im Winter einen Stürmer, der alles in Grund und Boden ballert. Acht Tore in den ersten fünf Bundesliga-Spielen, jetzt auch noch ein Doppelpack in der Champions League gegen Paris Saint-Germain – Haaland trifft wie er will.

Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds
Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds

Offenbar brauchte es aber auch ein wenig Glück, das Erling Haaland am Ende in Dortmund landete. Wie „The Athletic“ berichtet, hatte der Norweger zuvor nämlich bereits einem anderen Klub zugesagt.

Manchester United galt lange als Favorit auf eine Verpflichtung des 19-Jährigen. Kein Wunder: Haaland ist unweit der englischen Metropole in Leeds geboren, wo sein Vater Alf-Inge Haaland bis heute einen guten Ruf genießt. Außerdem wird United von Ole Gunnar Solskjaer trainiert, der wie Haaland Norweger ist und ihn bereits bei Molde FK trainierte.

+++ Michael Schumacher: Verstörendes Video! Fans entsetzt: „Schande“ ++ „In den Knast“ ++ „Was eine Schei**“ +++

„Ole Gunnar hat viel dazu beigetragen, dass ich dort stehe, wo ich heute bin“, sagte der dankbare Erling Haaland erst vor wenigen Tagen – nach Manchester wechseln wollte er aber nicht. Oder doch?

------------------------------------

• Mehr Sport-Themen:

Borussia Dortmund: Erling Haaland sauer über schweren Vorwurf – „Das ist lächerlich!“

FC Schalke 04: Schnappt S04 sich seinen eigenen Jadon Sancho? Englisches Juwel im Visier

• Top-News des Tages:

Formel 1: Krasses Gerücht um Sebastian Vettel! Jetzt kommt raus, dass der Ex-Weltmeister...

„Das perfekte Dinner“(Vox) in Düsseldorf: Kandidat erlebt schlimmsten Albtraum

-------------------------------------

„Beim BVB hatte ich das beste Gefühl“

Laut „The Athletic“ hatte Haaland seinem alten Trainer Solskjaer und United-Manager Ed Woodward bereits eine Zusage gegeben. Eine äußerst pikante Information. Schließlich besteht Haaland doch bis heute darauf, dass der BVB seine erste Wahl gewesen sei.

Der Grund für das Umdenken: Weil Manchester United diese Saison nicht in der Champions League vertreten ist und droht, die Königsklasse auch nächste Saison zu verpassen, entschied Haaland dem Bericht zufolge doch noch für Dortmund und sagte Manchester wieder ab.

---------------

Haaland beim BVB – seine Bilanz:

  • Bundesliga
    Spiele: 6
    Tore: 9
    Vorlagen: 1
  • DFB-Pokal
    Spiele: 1
    Tore: 1
    Vorlagen: -
  • Champions League
    Spiele: 1
    Tore: 2
    Vorlagen: -

---------------

„Wir haben entschieden, dass Dortmund die beste Option für mich ist“, sagte der Stürmer kürzlich. „Beim BVB hatte ich das beste Gefühl.“

+++ Michael Schumacher: Statement vom Management! Fans weinen bittere Tränen +++

In Manchester ist man in der Tat nicht sonderlich gut auf Haaland zu sprechen. Solskjaer erhob schwere Vorwürfe gegen dessen Berater Mino Raiola, mehrfach war die britische Presse seinem Klienten Erling Haaland Geldgier vor. Der Norweger aber wehrte sich nun mit drastischen Worten >>

---------------

Das ist Erling Haaland

  • Alter: 19 Jahre (21. Juli 2000)
  • Geburtsort: Leeds (England)
  • Nationalität: Norwegen
  • Größe: 194 cm
  • Position: Mittelstürmer
  • Rückennummer: 17
  • Bisherige Vereine: Bryne FK, Molde FK, RB Salzburg

---------------

Haaland bleibt auf dem Boden

Das Besondere an Haaland: Von dem ganzen Trubel um seine Person lässt er sich gar nichts anmerken. Auf die Frage, ob er überhaupt wisse, wie gut er eigentlich ist, antwortete der Norweger bei DAZN nach seinem Doppelpack gegen Paris: „Naja, ich habe noch viel Luft nach oben. Das hat man heute auch wieder gesehen."

Haaland ist eine echte Bank – doch eine anderes Phänomen bereitet dem BVB große Sorgen. Was das ist, erfährst du hier!

BVB will Revanche

Viele Fans fragten sich: Geht die Haaland-Show auch gegen Werder Bremen weiter? Mehr dazu erfährst du hier!

Haaland und BVB zu Gast in Bremen

Die erste Halbzeit des Spiels zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund war nichts für Feinschmecker. Bei schüttendem Regen waren gefährliche Torraumszenen Mangelware. Die Teams gingen mit einem 0:0 in die Kabinen.

+++ Formel 1: Vettel-Chaos! Ferrari-Teamchef schlägt Alarm: „Machen uns große Sorgen“ +++

BVB dreht in zweiter Halbzeit auf

In der zweiten Halbzeit sahen die Fans einen anderen BVB. Die Dortmunder spielten zielstrebig nach vorne und entschieden die Partie mit 2:0 für sich. Dan-Axel Zagadou brachte Borussia Dortmund nach einer Ecke in Führung, ehe Haaland das 2:0 erzielte.

Es war bereits das neunte Tor im sechsten Bundesligaspiel für den Norweger. Nur beim 3:4 in Leverkusen war Haaland nicht erfolgreich – sonst traf er bislang in jeder Ligapartie für den BVB. Bereits für Salzburg hatte er in der österreichischen Bundesliga in neun der 14 Saisonspiele mindestens einen Treffer erzielt.

Kommende BVB-Aufgaben

In der Bundesliga empfängt Borussia Dortmund am kommenden Samstag den SC Freiburg. Eine Woche später ist der BVB zum Topspiel bei Borussia Mönchengladbach zu Gast.

Dann kommt es zum Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale bei Paris Saint-Germain, ehe am darauffolgenden Wochenende das Derby ansteht.

Wohin führt der BVB-Weg?

Die Hinrunde des BVB lief alles andere als berauschend. Immer wieder kassierte Borussia Dortmund unnötige Rückschläge. Viele Experten vermuteten bereits, dass die Tage von Lucien Favre als Coach der Schwarzgelben gezählt seien. Doch dann fand Borussia Dortmund zurück in die Erfolgsspur und liegt nun nach 23 Spielen nur vier Punkte hinter dem Tabellenführer FC Bayern.

>> Borussia Dortmund: DIESER Leistungsträger wird plötzlich zum Sorgenkind – „Es fehlt...“

Der große Showdown

Sollten Borussia Dortmund und der FC Bayern in den kommenden Wochen weiterhin so stark punkten, kommt es am 4. April zum großen Showdown. Dann empfängt der BVB den Meister im heimischen Stadion. Schon vorher setzen die schwarzgelben Fans viele Hoffnungen auf Haaland beim Revierderby. Die maue Bilanz von nur einem Sieg aus den letzten acht Duellen mit dem FC Schalke 04 ist in den Augen der Dortmunder Anhänger nicht selten mangelnder Derby-Mentalität geschuldet – und genau die haucht Erling Braut Haaland dem BVB gerade in jedem Spiel ein.

Nur ein Spiel ohne Haaland-Tor

Die 3:4-Pleite von Borussia Dortmund bei Bayer Leverkusen war das bisher einzige BVB-Spiel, in dem Haaland nicht traf. Wenn es nach dem Norweger geht, bleibt diese Partie auch vorerst für längere Zeit das letzte BVB-Spiel ohne Haaland-Tor.

+++ Champions League im Live-Ticker: Chelsea gegen Bayern München – Überwindet der FCB sein Finaltrauma? +++

Haaland trifft bald auf seinen Ex-Coach

In zwei Wochen ist Haaland mit dem BVB bei Borussia Mönchengladbach zu Gast. Dort trifft er auf seinen ehemaligen Trainer Marco Rose, mit dem Haaland das erste Halbjahr 2019 bei RB Salzburg zusammengearbeitet hatte. Unter Rose kam der Norweger jedoch nicht zum Zug. Erst als Rose ging und Jesse Marsch den Trainerposten übernahm, bekam Haaland seine Chance.

--------------

Die Rekord-Verpflichtungen von Borussia Dortmund:

  1. Mats Hummels (2019): 30,5 Millionen Euro
  2. André Schürrle (2016): 30 Millionen Euro
  3. Abdou Diallo (2018): 28 Millionen Euro
  4. Henrikh Mkhitaryan (2013): 27,5 Millionen Euro
  5. Thorgan Hazard (2019): 25,5 Millionen Euro

--------------

Haaland schoss unter Marsch alles kurz und klein

Kaum bekam Haaland unter dem neuen Coach seine Einsätze, da ballerte der Norweger alles in Grund und Boden. In 22 Pflichtspielen erzielte er für die Salzburger 28 Treffer. Mit dieser irren Quote hatte Haaland sich endgültig bei Borussia Dortmund empfohlen.

Haaland auch spielerisch stark

Das Besondere an Haaland: Selbst wenn er mal keine Tore erzielt, ist er für sein Team unglaublich wertvoll. Der Norweger arbeitet stark gegen den Ball und lässt sich immer wieder zurückfallen, um am Spielaufbau teilzunehmen.

+++ BVB-Fans stellen sich eine ganz bestimmte Frage – und Favre ungewohnt deutlich: „Dann bist du blind“ +++

Darüber hinaus zieht er mit seinem unbändigen Willen die Mannschaft mit. Mentalitäts-Probleme, wie sie in der Hinrunde intern und von außen fleißig diskutiert wurden, scheinen der Vergangenheit anzugehören. Dazu trägt auch der zweite Winter-Neuzugang Emre Can bei. Beide scheinen Borussia Dortmund in Windeseile eine neue Mentalität verpasst zu haben.

Erling Haaland scheint sich in die Riege der großen Stürmer von Borussia Dortmund nahtlos einzureihen. In guten wie in schlechten Zeiten, auf einen treffsicheren Stürmer konnte sich der BVB in den vergangenen Jahren immer verlassen. Paco Alcácer traf in seinen eineinhalb Jahren in Schwarzgelb zuverlässig, zuvor war Pierre-Emerick Aubameyang der Serientäter in Dortmund, der Super-Goalgetter Robert Lewandowski abgelöst hatte.

Mit Erling Haaland direkt zum Titel?

Mit Haaland sind die Titel-Träume nach Dortmund zurückgekehrt. Zwar schied der BVB durch eine 2:3-Niederlage bei Werder Bremen im Achtelfinale aus dem DFB-Pokal aus, doch durch das umjubelte 2:1 über PSG und den Rückstand auf die Bundesliga-Spitze von gerade einmal vier Punkten hat Borussia Dortmund noch zwei Pfeile im Köcher.

Beim BVB traf einen alten Bekannten. Ein Foto zeigt die Beiden gemeinsam auf dem Platz. Wer das ist, erfährst du hier!

Wird Haaland zum Derby-Helden?

Nach der bitteren Derby-Pleite im Vorjahr will Borussia Dortmund in dieser Saison umbedingt sein Heimspiel gegen Schalke gewinnen. Am 14. März empfängt der BVB den Revierrivalen. Ob Haaland sich dann mit ein paar weiteren Treffern bei den schwarzgelben Fans endgültig unsterblich macht?

Heimspiel gegen Freiburg

Doch zunächst steht für den BVB das Heimspiel gegen Freiburg an. Gegen den Sport-Club hat Borussia Dortmund einiges gutzumachen. Denn im Hinspiel ließ die Mannschaft von Lucien Favre im Breisgau zwei Punkte liegen, als die Schwarzgelben wenige Augenblicke vor Spielende per Eigentor das 2:2 kassierten.

Rückspiel gegen Paris

Wenige Tage vor dem Derby steht für Borussia Dortmund das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Paris Saint-Germain an. Nach dem 2:1-Sieg im Hinspiel will der BVB unbedingt ins Viertelfinale. Doch die Mannschaft von Trainer Lucien Favre weiß genau: Vor ihr liegen noch mindestens 90 schwierge Minuten.

-----------------

Bundesliga - 24. Spieltag

  • Düsseldorf - Hertha BSC
  • Dortmund - Freiburg
  • Hoffenheim - Bayern
  • Mainz - Paderborn
  • Augsburg - Gladbach
  • Köln - Schalke
  • Union Berlin - Wolfsburg
  • Leipzig - Leverkusen

-----------------

Ein Rekord nach dem anderen

Gleich in seinen ersten Spielen für Borussia Dortmund brach Erling Haaland einen Rekord nach dem anderen. So ist der Norweger zum Beispiel der erste Spieler, der in seinen beiden ersten Bundesliga-Spielen fünf Treffer erzielen konnte. Zuvor hatte er bei RB Salzburg bereits als erster Spieler der Champions-League-Geschichte in seinen ersten drei Spielen sechs Treffer erzielen können.

 
 

EURE FAVORITEN