Dortmund

Borussia Dortmund: Paris verpatzt Generalprobe – Hummels macht DIESE deutliche Ansage: „Wenn wir…“

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt: Mats Hummels macht nach dem Spiel eine eindeutige Ansage.
Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt: Mats Hummels macht nach dem Spiel eine eindeutige Ansage.
Foto: imago images/ActionPictures

Dortmund. Aktuell läuft der 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Zum Auftakt hieß es am Freitagabend: Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt. Die Borussen konnten das Spiel für sich entscheiden, gewannen 4:0 gegen die Frankfurter.

Borussia Dortmund und Frankfurt trennten vor dem Spiel in der Tabelle elf Zähler, nun verringerten die Dortmunder ihren Abstand zum Spitzenreiter FC Bayern München um drei Punkte.

Nach Spielende blickte Mats Hummels bereits auf das anstehende Highlight. Am Dienstag ist Paris Saint-Germain im Achtelfinal-Hinspiel zu Gast beim BVB. Dortmunds Abwehrchef ist sich sicher: „Wenn wir das wieder so hinbekommen wie heute, ist hier alles möglich. Paris weiß, was auf sie zukommt.“

Update: Während Borussia Dortmund mit eine guten Gefühl in die Champions-League-Woche geht, wird den Fans von Paris Saint-Germain wohl Angst und Bange. Die Jungs von Trainer Thomas Tuchel haben die Generalprobe ordentlich in den Sand gesetzt.

Beim SC Amiens, dem Tabellenvorletzten spielte Paris nur 4:4. Dabei lagen PSG in der ersten Halbzeit zwischenzeitlich sogar mit 0:3 hinten. Nach der Pause kam die Tuchel-Truppe zurück und drehte das Spiel sogar. Kurz vor Schluss schockte der Ex-Köln Guirassy das große Paris aber erneut.

Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt: Das Spiel zum Nachlesen

Mit der Eintracht gastiert eines der formstärksten Teams der Liga in Dortmund. Gelingt dem BVB trotzdem der Turnaround? Oder setzt die SGE ihre Serie fort?

DER WESTEN begleitet das Duell Dortmund – Frankfurt im Live-Ticker und liefert bereits vor dem Anpfiff Wissenswertes rund um das Freitagabendspiel der Bundesliga.

---------------

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

---------------

Dortmund – Frankfurt 4:0 (1:0)

Tore: 1:0 Piszczek (33.), 2:0 Sancho (50.), 3:0 Haaland (54.), 4:0 Guerreiro (74.)

---------------

Aufstellungen:

Dortmund: Bürki - Piszczek, Hummels, Zagadou - Hakimi, Witsel, Can, Guerreiro - Sancho, Haaland, Hazard

Frankfurt: Trapp – Toure, Abraham, Hinteregger, Ndicka – Ilsanker, Rode – Chandler, Gacinovic, Kostic – Silva

---------------

+++ Manchester City von Champions League ausgeschlossen: Hammer-Strafe der UEFA! +++

---------------

90.+1 Minute: Das Spiel wird pünktlich abgepfiffen. Der BVB gewinnt verdient mit 4:0 gegen Eintracht Frankfurt.

82. Minute: Der BVB wird hier heute Abend einen souveränen Heimsieg einfahren und ordentlich Selbstvertrauen tanken, ehe die Dortmunder am Dienstag im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League auf Paris Saint-Germain treffen.

74. Minute: TOOOR für den BVB!

Mit aller Urgewalt hämmert Guerreiro den Ball aus 18 Metern zum 4:0 in die Maschen.

64. Minute: Der BVB brach in dieser Saison schon ein ums andere Mal nach eigener Führung zusammen. Heute Abend sehen die Dortmunder allerdings bisher sehr sicher und stabil aus.

54. Minute: TOOOR für den BVB!

Nach einem wunderschönen Angriff über Guerreiro und Hakimi erhöht Haaland auf 3:0.

50. Minute: TOOOR für den BVB!

Nach einem feinen Zuspiel von Witsel schaltet Sancho den Turbo ein, zieht in den Frankfurter Strafraum, lässt dort einen Gegner ins Leere grätschen und schiebt zum 2:0 ein.

46. Minute: Weiter geht's.

45.+2 Minute: Pause!

41. Minute: Der BVB drängt auf den zweiten Treffer. Gelingt den Schwarzgelben vor der Pause noch das 2:0?

33. Minute: TOOOR für den BVB!

Kaum erwähne ich, wie ereignisarm diese Partie bisher ist, da nimmt Piszczek von der Strafraumkante Maß und trifft zum 1:0.

32. Minute: Der BVB hat zwar deutlich mehr Ballbesitz, doch mit selbigem wissen die Dortmunder herzlich wenig anzufangen. Wir sehen hier bisher ein Spiel ohne packende Torraumszenen.

22. Minute: Erstmals am heutigen Abend wagt die Eintracht etwas mehr Offensive. Doch die BVB-Fans müssen nicht vor Angst erstarren. Die zuletzt so wackelige Dortmunder Abwehr steht bisher stabil.

16. Minute: Die Dortmunder sind bisher das klar spielbestimmende Team. Die Frankfurter ziehen sich bisher sehr weit zurück.

9. Minute: Riesenchance für den BVB!

Guerreiro schlenzt den Ball bei einem Freistoß an den Pfosten - der BVB im Pech!

6. Minute: Wir sehen in der Anfangsphase das erwartete Bild: Der BVB ist um Spielkontrolle bemüht, und die Frankfurter lauern auf Konter.

1. Minute: Anpfiff! Der Ball rollt.

20.25 Uhr: Die Spieler machen sich im Tunnel bereit. Gleich geht's los.

20.00 Uhr: Noch 30 Minuten bis zum Anpfiff. Die Spieler betreten gerade den Rasen zum Warmlaufen, und ein erstes Mal wird es laut im Westfalenstadion. Es wird heute sicher nicht das einzige Mal bleiben. Schon vor dem Anpfiff dürfen die Fans sich auf etwas ganz Besonderes freuen. Die Ultras haben auf der Südtribüne eine gigantische Choreo vorbereitet.

17.25 Uhr: Am Tag des direkten Duells ist ein wildes Gerücht aufgeploppt. Adi Hütter wird als möglicher Nachfolger gehandelt. Alles dazu hier!

15.31 Uhr: Gegenüber Adi Hütter sagt: „Der Druck beim BVB ist gewachsen. Die Dortmunder müssen gewinnen, wenn sie um den Titel mitspielen wollen. Wir hingegen wollen unseren Lauf fortsetzen. Der BVB hat in der Rückrunde überraschende Gegentore bekommen. Beim Umschalten nach Ballverlusten haben sie Probleme, das ist untypisch. Dafür spielen sie natürlich nach vorne Hochgeschwindigkeitsfußball.“

13.01 Uhr: Zur schwächelnden Defensive sagte Trainer Lucien Favre auf der Pressekonferenz: „Wir haben zu viele Tore bekommen, das wissen wir. Die einzige Lösung ist Arbeit, Arbeit, Arbeit. Wir waren nach dem Spiel gegen Leverkusen sehr enttäuscht, aber wir müssen nach vorne schauen. Wir müssen positive Gedanken haben und weiter daran glauben, dass wir das besser können. Es braucht Zeit und wird peu a peu kommen.“

11.52 Uhr: Die Bilanz spricht definitiv für den BVB: Gegen keine andere Mannschaft gewann Borussia Dortmund so oft wie gegen Frankfurt (44 Mal). Außerdem gewann Dortmund die letzten acht Heimspiele gegen die Eintracht.

Freitag, 14. Februar, 10.12 Uhr: MATCHDAY! Heute Abend um 20.30 Uhr empfängt Borussia Dortmund die Eintracht aus Frankfurt im Signal Iduna Park.

22.20 Uhr: Schiedsrichter der Begegnung ist Bastian Dankert. Ihm assistieren Rene Rohde und Markus Häcker, vierter Offizieller ist Sven Waschitzki. Im Kölner VAR-Keller sitzt Dr. Felix Brych.

22.15 Uhr: Kommen wir zum Personal. Auf Seiten der Hausherren fehlen Julian Brand (Außenbandanriss), Kapitän Marco Reus (Muskelverletzung) und weiterhin auch der sich im Aufbautraining befindliche Thomas Delaney. Die Eintracht muss auf Gelson Fernandes (Sehnenriss), Marco Russ und Lucas Torro (beide im Aufbautraining) verzichten.

---------------

+++ Brandaktuelle BVB-News: Alles Wissenswerte rund um Borussia Dortmund +++

---------------

22.12 Uhr: Und trotzdem: Aktuell erscheint es unwahrscheinlicher denn je in dieser Spielzeit, dass es am Ende schwarz-gelbes Konfetti regnet – zu schwach und anfällig präsentiert sich vor allem die Defensivabteilung. Das unterstreicht auch der Vergleich mit einer weit zurückliegenden Horror-Saison (>>HIER<< mehr erfahren).

22.08 Uhr: Letztlich wog die jüngste Dortmunder Niederlage nicht ganz so schwer, weil sich der FC Bayern München und RB Leipzig am darauffolgenden Abend torlos trennten. Zwei beziehungsweise drei Punkte trennen den BVB vom Führungsduo, Borussia Mönchengladbach ist auf Platz vier liegend punktgleich.

22.02 Uhr: Während der BVB in der Vorwoche einen herben Dämpfer im Kampf um die Meisterschaft erlitten hat, indem er eine zweimalige Führung bei Bayer Leverkusen noch aus der Hand gab und am Ende 3:4 unterlag, ist Frankfurt nach dem 5:0-Kantersieg gegen den FC Augsburg seit mittlerweile fünf Pflichtspielen in Folge ungeschlagen und reist mit viel Selbstbewusstsein an. Unter anderem wurde RB Leipzig, immerhin Tabellenzweiter vor Borussia Dortmund, aus dem DFB-Pokal geworfen.

Donnerstag, 13. Februar, 22 Uhr: Hallo und herzlich willkommen im Live-Ticker zum Freitagabendspiel zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt. DERWESTEN hat alle Infos zur Eröffnungspartie des 22. Bundesliga-Spieltags.

 
 

EURE FAVORITEN