Borussia Dortmund: YouTube-Star besucht BVB-Spiel – und kann nicht glauben, was er sieht

Ein englischer YouTube-Star besuchte das Heimspiel von Borussia Dortmund gegen RB Leipzig und kam zu einer deutlichen Erkenntnis.
Ein englischer YouTube-Star besuchte das Heimspiel von Borussia Dortmund gegen RB Leipzig und kam zu einer deutlichen Erkenntnis.
Foto: imago images/Picture Point LE - YouTube/Thogden

Diese Reise wird Thogden wohl niemals in seinem Leben vergessen. Der YouTube-Star (219.000 Abonennten), der durch seine Fußball-Videos vor allem in seinem Heimatland Großbritannien Bekanntheit erlangte, pilgerte Mitte Dezember zum Heimspiel von Borussia Dortmund gegen RB Leipzig. Und was er dort sah, ließ ihn sprachlos zurück.

„Ich war in mehr als der Hälfte der 92 englischen Fußballstadien und bei mehr als der Hälfte der schottischen Erstligisten. Ich war in Bulgarien, Tschechien, Montenegro und Serbien“, erklärt der YouTuber zu Beginn seines Videos. „Aber der eine Ort, an dem ich noch nie war, obwohl so viele Leute es mir geraten haben, ist vor der Gelben Wand.“

Gesagt, getan: Der 18-Jährige buchte sich ein Ticket und machte sich mit dem Flieger auf in Richtung Deutschland. Als er zwei Stunden vor Anpfiff des Bundesliga-Topspiels zwischen Borussia Dortmund und RB Leipzig am Signal-Iduna-Park ankam, war er zunächst einmal von den Menschenmassen beeindruckt – dann ging es zum Bierstand.

Borussia Dortmund: YouTuber Thogden besucht Partie gegen RB Leipzig

Nach einem kurzen Plausch mit BVB-Dauerkarteninhaber Oliver kam es zur Kostprobe. Fazit: Die Engländer liebten das deutsche Bier, Thogdens Begleitung, sein Vater, vergibt eine gute Note an das Brinkhoff‘s aus dem Plastikbecher. Und auch die Pommes mit Currywurst schmeckte.

Im Innenraum angekommen, verschlug es Thogden erst einmal die Sprache: „Wow, was für eine Atmosphäre!“ Und auch während des Spiels gab es nur ein Thema: Die Gelbe Wand hatte es den beiden BVB-Neulingen sichtlich angetan. Immer wieder zoomte Thogden mit der Kamera auf den Stehplatzbereich.

---------------

BVB-Top-News:

---------------

Und dann wurde es emotional. „Das ist etwas, das man im englischen Fußball nicht haben kann: Bier auf deinem Sitzplatz“, erklärte Thogden. Sein Vater antwortete: „Mein Traum wird wahr: Bier, Sitzplatz, Fußball.“ So einfach machte man einen Briten also glücklich.

„Defensivarbeit schockiert mich!“

Mitte der ersten Hälfte gab es dann neben den steigenden Promille-Werten auch endlich auf dem Platz Zählbares: Erst traf Julian Weigl (23.), elf Minuten später erhöhte Namensvetter Brandt auf 2:0 – und Thogden verliebte sich ganz schnell auch in die Dortmunder Torhymne. Nachdem Timo Werner zum 2:2 ausglich, wurden auch die Spielanlagen beider Teams genau unter die Lupe genommen. „Sie spielen beide nach vorne sehr gut, aber die Defensivarbeit schockiert mich“, analysierte „Thogdad“, wie der YouTuber seinen Papa liebevoll nennt.

Borussia Dortmund: YouTube-Star beeindruckt von BVB-Stadion-Atmosphäre

Es folgten zwei weitere Tore, eines auf jeder Seite, ehe der Groundhopper zu folgender Erkenntnis kam: „Ich liebe es hier. Wir müssen wiederkommen.“ Die Antwort seines Vaters – logisch: „Wir kommen wieder!“

Dann war das Spiel aus. Zeit für ein Resümee. „Das war eines der besten Spiele, die ich jemals gesehen habe – im Hinblick auf die Spannung“, ließ „Thogdad“ verlauten. „Es ist ganz einfach: Wir werden nach Deutschland zurückkommen.“

Engländer will wiederkommen

Abschließend sprach der YouTuber dann eine klare Empfehlung aus und hält ein Plädoyer für die Bundesliga sowie die BVB- und RBL-Fans. Dabei versuchen die Dortmunder Ultras seit Jahren etwas gegen die weiter abnehmende Stimmung im Signal-Iduna-Park zu tun. An diesem Tag jedoch war die Atmosphäre im Stadion tatsächlich wieder einmal so fantastisch wie in den guten, alten Zeiten. Thogden und sein Vater haben sich also definitiv das richtige Spiel für ihren Trip ausgesucht. Der deutsche Fußball hat definitiv zwei Fans dazugewonnen!

Übrigens: Hier gibt es das Video in voller Länge zu sehen. Viel Spaß!

 
 

EURE FAVORITEN