Borussia Dortmund: Aufatmen bei den Fans – ER meldet sich zurück!

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat im Jahr 2020 eine Mannschaft, die in der Bundesliga ganz oben mitspielen kann. Eines der Wunderkinder ist der norwegische Shootingstar Erling Haaland. Der erst 20-jährige Stürmer wechselte im Januar 2020 für 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg zum BVB. Heute soll er um die 80 Millionen Euro wert sein.

Beschreibung anzeigen

Im Lager von Borussia Dortmund waren zuletzt noch einige verletzungsbedingte Ausfälle vermelden.

Jetzt hat sich ein Spieler von Borussia Dortmund wieder fit gemeldet und konnte auch schon wieder mittrainieren.

Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko kann wieder mittrainieren

Monatelang musste Youssoufa Moukoko aussetzen. Ein Syndesmose-Riss und eine Bänderverletzung warfen das BVB-Wunderkind weit zurück. Mühsam und geduldig musste sich der Youngster wieder herantasten.

Jetzt meldete sich der 16-Jährige beim Training auf dem Platz zurück. Der BVB selbst veröffentlichte auf Youtube Trainingssequenzen, die das Nachwuchstalent beim Kicken mit den Teamkollegen zeigen.

-----------------------

Weitere BVB-Themen:

Borussia Dortmund: Gewagtes Spiel der Bosse – geht der BVB erneut dieses Risiko ein?

Borussia Dortmund: Stadion wird Impfzentrum! Tolle Belohnung wartet nach der Spritze

Borussia Dortmund: Paukenschlag! BVB krallt sich nächsten Neuzugang

-----------------------

Dabei wirkte Moukoko wieder locker und konnte neben den Aufwärm- und Athletikübungen auch an intensiven Zweikampfübungen und Spielchen teilnehmen.

Doch wie stehen die Chancen für Moukoko in der nächsten Saison bei Borussia Dortmund zu mehr Einsätzen zu kommen?

Welche Chancen hat Moukoko unter Trainer Rose?

Mit dem Abgang von Jadon Sancho ist klar, dass Platz für einen neuen jungen BVB-Star ist. Moukoko ist mit seinem Talent auf dem besten Weg ebenfalls ein Superstar zu werden.

Bekannt ist, dass Trainer Marco Rose gerne mit einer Doppelspitze spielen lässt. Da Erling Haaland gesetzt ist, wäre neben ihm noch ein Platz frei.

Aktuell ist lediglich der unerfahrene Steffen Tigges neben Moukoko als ausgebildeter Stürmer im Kader des BVB. Somit scheinen die Chancen für den Youngster gut auszusehen. Auch wenn man ihn aufgrund seines jungen Alters sicherlich noch behutsam ins Profi-Geschäft einführen will.

Die lange Verletzungspause war für den 16-Jährigen auch mental ein großer Prüfstein. In der neuen Saison wird sich zeigen, ob der talentierte BVB-Schützling weiter gereift ist. (cg)