Dortmund

Borussia Dortmund: Endlich! BVB-Juwel Moukoko darf zu den Profis

Youssoufa Moukoko hat bei Borussia Dortmund Grund zur Freude.
Youssoufa Moukoko hat bei Borussia Dortmund Grund zur Freude.
Foto: imago images

Dortmund. Der Versicherungsschutz war die letzte Hürde für Youssoufa Moukoko bei Borussia Dortmund. Doch auch diese ist nun genommen.

Das heißt: Der 15-Jährige könnte schon zum Rückrundenstart bei den BVB-Profis mittrainieren.

Borussia Dortmund: Versicherung gibt grünes Licht

Wie die „Bild“ berichtet, gab die Versicherung pünktlich zu Weihnachten grünes Licht für Moukoko.

Bisher galt der Versicherungsschutz nur im Rahmen von Spielen und Trainingseinheiten bei Jugendmannschaften. Nun greift die Berufsgenossenschaft auch im Falle eines Arbeitsunfalls bei den Profis.

------------------------------------

• Mehr zu Borussia Dortmund:

Das sind die Gewinner und Verlierer der BVB-Hinrunde

Große Flucht im Winter? Diese BVB-Spieler könnten im Januar gehen

-------------------------------------

Favre beobachtet Moukoko regelmäßig

Laut „Bild“ hatten die BVB-Verantwortlichen rund um Nachwuchs-Chef Lars Ricken schon seit Monaten an der Moukoko-Erlaubnis gearbeitet. Profi-Trainer Lucien Favre beobachtet den 15-Jährigen regelmäßig bei Nachwuchsspielen.

----------

Das ist Youssoufa Moukoko:

  • Am 20. November 2004 in Yaoundé (Kamerun) geboren
  • Sein Vater holte ihn nach Hamburg, als er 10 Jahre alt war
  • Dort spielte er zunächst für den FC St. Pauli
  • Mit 12 wechselte er in die Jugend von Borussia Dortmund
  • Traf in 56 U17-Bundesliga-Spielen 90 Mal
  • Spielt nun mit 15 bereits in der U19

----------

Moukoko selbst trainiert bereits seit letztem Sommer regelmäßig mit Talent-Förderer Otto Addo. Gut möglich, dass der 15-Jährige bald auch regelmäßig mit Lucien Favre arbeitet.

+++ Ein Muss für echte Borussen! In unserem kostenlosen BVB-Newsletter versorgen wir dich mit exklusiven Hintergrund-Berichten, die du nur im DER-WESTEN-Newsletter bekommst: HIER anmelden! +++

Pflichtspiel-Debüt erst 2021 möglich

Auf sein Pflichtspiel-Debüt bei den BVB-Profis muss Moukoko allerdings noch warten.

Frühestens im August 2021 dürfte das Top-Talent in der Bundesliga auflaufen. (nr)

 
 

EURE FAVORITEN