Dortmund

Borussia Dortmund hofft auf Meisterwunder: Diese kuriose BVB-Statistik macht den Fans Mut

Die BVB-Fans feierten die erste Bundesliga-Meisterschaft von Borussia Dortmund auf dem Rasen des Westfalenstadions.
Die BVB-Fans feierten die erste Bundesliga-Meisterschaft von Borussia Dortmund auf dem Rasen des Westfalenstadions.
Foto: imago images

Dortmund. Die Situation für Borussia Dortmund vor dem letzten Bundesliga-Spieltag ist denkbar ungünstig. Nur mit einem Sieg des BVB beim Champions-League-Anwärter Borussia Mönchengladbach und einer Niederlage des FC Bayern München gegen die Frankfurter Eintracht geht die Schale in den Ruhrpott.

So unwahrscheinlich es Fußballdeutschland vorkommen mag: Den Glauben an die nächste Meisterschaft seit sieben Jahren haben die Fans von Borussia Dortmund noch nicht aufgegeben. Hoffnung macht ihnen auch eine Statistik aus dem Jahr 1995, die der BVB nun ausgekramt hat. Die Parallelen sind unglaublich!

Borussia Dortmund: Wiederholt sich die irre Meistergeschichte?

Wie in dieser Saison gegen die Bayern (0:5) verlor der BVB auch damals in der Rückrunde das direkte Duell gegen den ärgsten Verfolger und gab die Tabellenführung so aus der Hand. Der Gegner im Rennen um die Schale hieß damals Werder Bremen. Gegen das Team von Trainer-Legende Otto Rehhagel setzte es für die Borussia am 29. Spieltag eine 1:3-Niederlage.

Am 33. Spieltag konnte sich der BVB beim MSV Duisburg durchsetzen. Mit 3:2, also genau mit dem gleichen Ergebnis wie am 33. Spieltag dieser Saison gegen Fortuna Düsseldorf. Doch damit nicht genug.

------------------------------------

• Mehr BVB-Themen:

Schalke – Dortmund: Last-Minute-Treffer im U19-Hinspiel! S04 klaut BVB den Derbysieg

Borussia Dortmund: Meisterfeier des BVB – so plant der Verein die Party am Borsigplatz

Ex-BVB-Profi Kevin Großkreutz wird Vater und zeigt süßes Foto – Fans sehen Botschaft gegen Schalke

-------------------------------------

Bayern München war das Zünglein an der Waage

Auch 1995 war Borussia Dortmund am letzten Spieltag auf einen Patzer des Tabellenführers angewiesen. Denn die Mannschaft von Trainer Ottmar Hitzfeld lag einen Punkt hinter Werder Bremen.

+++ Gladbach – Dortmund im Live-Ticker: BVB will das Meisterwunder perfekt machen +++

Schützenhilfe sollte im Finale um die Meisterschaft dann ausgerechnet vom FC Bayern München kommen. So unglaublich es sich für heutige Verhältnisse anhören mag: Der Rekordmeister stand damals auf dem sechsten Tabellenplatz, genau wie Eintracht Frankfurt in diesem Saisonfinale als Gegner des Tabellenführers.

Die Bayern schickten Werder 1995 mit 3:1 nach Hause. Nutznießer war die Borussia, die ihr Heimspiel gegen den Hamburger SV mit 2:0 für sich entscheiden konnte und damit ihre erste Bundesliga-Meisterschaft perfekt machen.

Sollte sich etwa 24 Jahre später die Geschichte wiederholen?

 
 

EURE FAVORITEN