Dortmund

Borussia Dortmund: Nach über zwei Jahren! Jetzt gibt es ein Wiedersehen mit...

Bei Borussia Dortmund gibt es ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten.
Bei Borussia Dortmund gibt es ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten.
Foto: imago images/Kirchner-Media

Dortmund. Während der Vorbereitung auf die neue Saison kommt es bei Borussia Dortmund zu einem Wiedersehen mit einem alten Bekannten. Nach seinem Abgang beim BVB dauerte es über zwei Jahre bis sich die Wege nun erneut kreuzen.

An seine Zeit bei Borussia Dortmund dürfte Peter Stöger allerdings nicht viele positive Erinnerungen haben.

Borussia Dortmund: Testspiel gegen Austria Wien und Stöger

Um bestmöglich vorbereitet in die kommende Spielzeit zu starten, wird der BVB in den kommenden Wochen auch einige Testspiele absolvieren. Bisher sind bereits sechs Partien bekannt, unter anderem das brisante Duell gegen Revier-Rivalen MSV Duisburg – ebenfalls der erste Gegner der Borussen im DFB-Pokal.

Ein weiteres brisantes Spiel erwartet die Dortmunder am 16. August. Während des Trainingslagers in Bad Ragaz trifft der Vizemeister dann auf Austria Wien und einen alten Bekannten. Peter Stöger zieht seit 2019 als Sportvorstand der Wiener die Fäden, zur neuen Saison wird er außerdem auch den Posten des Trainers bekleiden.

Von Ende 2017 bis Sommer 2018 übte er diese Position auch schon bei den Dortmundern aus – mit mäßigem Erfolg. Der gebürtige Wiener hatte die Mannschaft des BVB im Dezember ´17 von Peter Bosz übernommen, nur eine Woche nach dem er selbst beim 1. FC Köln rausgeflogen war.

Stöger schaffte es zwar, den BVB von Platz sieben aus zurück in die Champions-League-Plätze zu führen, doch zum einen gelang das nach einer Niederlage am letzten Spieltag der Saison gegen die TSG 1899 Hoffenheim nur knapp. Zum anderen wurde der Spielstil der Dortmunder unter Stöger oft bemängelt.

So musste Stöger nach einem guten halben Jahr bei Borussia Dortmund schon wieder seinen Hut nehmen. Sein damals auslaufender Vertrag wurde nicht verlängert. Stöger legte anschließend ein Jahr Pause ein, ehe er dann bei der Austria anheuerte. Bei Borussia Dortmund wurde er durch den noch heute tätigen Lucien Favre ersetzt.

--------------------

Weitere News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Personelle Überraschung! Jetzt trainiert plötzlich auch ER beim BVB

Borussia Dortmund: Brisant! Ist DAS der wahre Grund für die Hoeneß-Attacke?

Borussia Dortmund: Nächster Tiefschlag für Ex-Skandalprofi Dembele – jetzt kommt raus, dass ...

--------------------

Dortmund will wieder ganz vorne angreifen

Unter Favre sprang für die Dortmunder bisher allerdings auch nicht vielmehr Zählbares raus. In dieser Saison soll das wieder anders werden. Mit den Verpflichtungen von Thomas Meunier und Jude Bellingham bläst der BVB zum Angriff auf den Serienmeister Bayern München. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN