Borussia Dortmund: Verstärkung für die Defensive? BVB beobachtet DIESES Abwehr-Juwel

Marash Kumbulla wird mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht.
Marash Kumbulla wird mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht.
Foto: imago images / AFLOSPORT

Die Defensive von Borussia Dortmund präsentiert sich in dieser Saison nicht immer sattelfest. Da liegt es nahe, dass sich die Verantwortlichen nach Verstärkungen umsehen – oder vielleicht sogar schon fündig geworden sind.

Ins Visier genommen haben soll Borussia Dortmund dabei einen hierzulande noch unbekannten Spieler. Doch 13 Einsätze in der aktuellen Spielzeit belegen, dass er trotz seines jungen Alters bereits eine gestandene Kraft in der Serie A ist.

Borussia Dortmund: Kommt Marash Kumbulla von Hellas Verona?

Die Rede ist von Marash Kumbulla. Der gebürtige Italiener mit albanischem Pass steht derzeit bei Aufsteiger Hellas Verona unter Vertrag und spielt dort in der Dreierkette den linken Part.

Wie „Sky“ berichtet, hat der BVB das 19-jährige Defensiv-Talent bereits vor Ort beobachten lassen, Verhandlungen haben allerdings noch nicht stattgefunden. Und obwohl Sky-Reporter Max Bielefeld das Gerücht als „noch nicht besonders heiß“ bezeichnet, scheint ein Transfer nicht ausgeschlossen.

------------------------------------

• Mehr Silvester-Themen:

Borussia Dortmund: Bayern oder Schalke? BVB-Wunderkind Moukoko mit klarem Statement

FC Schalke 04: Jean-Clair Todibo besteht den Medizincheck - das ist der Neue auf Schalke

• Top-News des Tages:

Wetter: Nach mildem Januar – nun droht uns dieser Hammer

Duisburg: Frau öffnet ihren Briefkasten und traut ihren Augen kaum – „Ich hab sowas noch nie gesehen“

-------------------------------------

Zorc: „Warum sollte ich jetzt sagen, dass wir nichts mehr machen?“

Der Deutschen Presse-Agentur erklärte BVB-Sportdirektor Michael Zorc unlängst: „Warum sollte ich jetzt sagen, dass wir nichts mehr machen, und auf einmal ergibt sich eine Gelegenheit. Manchmal geht es ja auch einfach um diese Gelegenheiten.“ Ein klares Dementi hört sich anders an.

Wahrscheinlicher ist aber ein Transfer im Sommer. Laut „transfermarkt.de“ beläuft sich der Marktwert des 19-Jährigen auf zehn Millionen Euro. (sts)

 
 

EURE FAVORITEN