Dortmund

Borussia Dortmund: Spektakuläre Neuerung im Stadion – BVB baut, was kaum ein Bundesligist hat

Borussia Dortmund baut Neuerungen am Westfalenstadion.
Borussia Dortmund baut Neuerungen am Westfalenstadion.
Foto: imago images / Friedrich Stark

Dortmund. Man kann es bereits aus der Ferne erkennen: Borussia Dortmund nimmt derzeit Arbeiten am Stadion vor.

Die Sommerpause wird genutzt, um in die Jahre gekommene Teile zu sanieren – aber auch, um eine spektakuläre Neuerung zu bauen.

Borussia Dortmund installiert im Signal Iduna Park eine digitale Oberrangbande. Das bestätigte Christian Hockenjos, Direktor Organisation von Borussia Dortmund, gegenüber DER WESTEN.

Borussia Dortmund baut digitale Oberrangbande ins Stadion

Ab der nächsten Saison können Informationen, Werbebanner und Spielstände durch das riesige Rund kreisen. Eine Besonderheit, die bislang kaum ein Bundesliga-Stadion vorweisen kann.

Der Bau der riesigen LED-Bande ist laut Hockenjos sehr arbeits- und zeitintensiv. Deshalb ist nicht garantiert, dass die Neuerung zum Saisonstart fertig ist. „Das ist aber nicht tragisch. Sonst spielen wir halt an den ersten Spieltagen noch mit analoger Bande“, so der BVB-Verantwortliche.

------------------------------------

• Mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund mit Überraschungs-Coup! BVB verpflichtet Supertalent aus der Schweiz

Borussia Dortmund: Abgang fix – BVB-Profi wechselt nach Spanien

• Top-News des Tages:

Hund wird in Innenstadt gegrillt – und die Bürger rasten aus: „Ihr seid doch alle nicht ganz dicht“

Dortmund: Massenschlägerei mit Molotowcocktails – Gewalt eskaliert in Nordstadt

-------------------------------------

Auch an anderen Ecken des Westfalenstadions wird fleißig gebastelt und gebaut. Das Flutlicht im Stadion wird auf LED umgerüstet.

„Die alte Flutlichtanlage konnte mit ihren Lux-Zahlen bei den gestiegenen Medienanforderungen nicht mehr mithalten“, so Hockenjos im Gespräch mit DER WESTEN.

Das geschieht bereits mit Blick auf die EM 2024 in Deutschland, bei der auch Spiele im Dortmunder Stadion ausgetragen werden.

+++ Tolle Bilder für Fußball-Nostalgiker: So sahen die Revier-Stadien früher aus +++

Pylonen werden saniert, Rasenheizung repariert

Im vergangenen Sommer wurden erstmals die 2002 gebauten Pylonen auf Süd- und Westtribüne saniert, diesen Sommer sind nun die gelben Riesen auf Ost- und Nordtribüne dran. Zudem wird ein neuer Rasen verlegt.

Außerdem hatte sich während der Saison ein Leck in der Rasenheizung gebildet. Das wird nun repariert, wofür der Bereich neben dem Rasen vor der Osttribüne auf der gesamten Länge aufgebrochen und ausgehoben werden muss.

All das wird bis zum Ende der Sommerpause fertig. Dann erstrahlt das Westfalenstadion in neuem Glanz.

Das ist das Dortmunder Stadion:

  • Eröffnet am 1. April 1974
  • WM-Stadion 1974 und 2006
  • Anfangs fasste es 54.000 Zuschauer
  • Fassungsvermögen in drei Stufen auf rund 81.000 ausgebaut
  • Größtes Stadion in Deutschland
  • Austragungsort der EM 2024
 
 

EURE FAVORITEN