Dortmund

Borussia Dortmund: Steht dieser DFB-Kicker im BVB-Fokus?

Schnappt sich Borussia Dortmund einen Nationalspieler?
Schnappt sich Borussia Dortmund einen Nationalspieler?
Foto: imago images/Sven Simon

Dortmund. Angelt sich Borussia Dortmund einen neuen Nationalspieler? Einem Bericht zu Folge, sollen die Borussen ein Auge auf den Verteidiger geworfen haben.

Sollte Borussia Dortmund im Sommer einer ihrer etatmäßigen Defensiv-Akteure verlassen, stände er als Nachfolger wohl schon bereit. Doch Achtung Dortmund: Auch ein Bundesliga-Konkurrent ist interessiert!

Borussia Dortmund: Koch will Freiburg verlassen – in Richtung Ruhrpott?

Die Rede ist von Robin Koch. Seines Zeichens Profispieler beim Bundesligisten SC Freiburg und deutscher Nationalspieler. Koch spielt seit August 2017 im Breisgau und hat sich dort in drei Jahren zum absoluten Stammspieler gemausert.

----------
Das ist Robin Koch:

  • Geboren am 17. Juli 1996 in Kaiserslautern
  • Ausgebildet in der Jugend von Eintracht Trier
  • Nach zwei Jahren bei Kaiserslautern wechselte er nach Freiburg
  • Am 9. Oktober 2019 feierte er gegen Argentinien sein Debüt in der Nationalmannschaft
  • Marktwert von 14,5 Millionen Euro

------------

In dieser Saison verpasste er nur ein Spiel, das Rückspiel gegen Borussia Dortmund, und stand in 26 Partien in der Startelf. SCF-Trainer Christian Streich vertraut voll auf seinen jungen Abwehrmann, doch der möchte jetzt neue Wege bestreiten.

Wie die „Bild“ berichtet, soll Koch die Freiburger darüber informiert haben, dass er seinen 2021 auslaufenden Vertrag nicht verlängern möchte. Für die Freiburger, die Jahr für Jahr junge talentierte Spieler verlieren, stellt die kommende Sommerpause also die letzte Chance dar, an einem Koch-Abgang zu verdienen.

Im Raum soll eine Ablöse von 10 Millionen Euro stehen – dies dürfte für die Borussia aus Dortmund trotz aller Corona-Auswirkungen einen machbare Summe sein.

Passt Koch zum BVB?

Doch würde Koch nach Dortmund passen? Fakt ist: Der Innenverteidiger, der auch im zentralen Mittelfeld zum Einsatz kommen kann, erinnert in seiner Spielweise ein bisschen an Julian Weigl. Den verkaufte der BVB vergangenen Winter bekanntlich an Lissabon.

Allerdings sollen beim Tabellenzweiten laut „Bild“ nur noch zwei Innenverteidiger unumstritten sein. Mats Hummels und der aktuell verletzte Dan-Axel Zagadou waren vor der Bundesliga-Unterbrechung gesetzt.

+++ Borussia Dortmund: Favre wehrt sich und schießt gegen Matthäus – „Unglaublich und nicht akzeptabel“ +++

Manuel Akanji hatte seinen Stammplatz nach wackeligen Leistungen verloren, Leonardo Balerdi ist bei Lucien Favre außen vor – und will wohl seinerseits den BVB verlassen.

Koch, der seit Oktober 2019 auch A-Nationalspieler ist, könnte frischen Wind in Dortmunds Defensiv-Verbund bringen. Doch aufgepasst: Auch SSC Neapel und RB Leipzig wollen Koch angeblich haben.

Warten auf den Sommer

Sollten die Dortmunder wirklich interessiert sein, wäre es nicht verwunderlich, wenn die Bosse mit einer Verkündung der Personalie bis zum Ende der laufenden Saison warten würden. Nach der Niederlage gegen den FC Bayern München gilt es zunächst, Platz zwei gegen die nahende Konkurrenz zu verteidigen.

--------------
Noch mehr zum BVB findest du hier:

Borussia Dortmund: BVB-Fans geschockt! Lockt Chelsea diesen Star auf die Insel?

Borussia Dortmund: Fans stinksauer! HIER hat der BVB die Meisterschaft WIRKLICH vergeigt

Borussia Dortmund: Absage? BVB wohl mit Angebot für Supertalent abgeblitzt

---------------

Am Samstag tritt die Borussia bei Tabellenschlusslicht SC Paderborn. Drei Punkte sind dann unbedingt Pflicht. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN