Borussia Dortmund soll mit DIESEM Flügelflitzer liebäugeln

Foto: imago/Kirchner-Media/AFLOSPORT

Borussia Dortmund wappnet sich für alle Eventualitäten auf dem diesjährigen Transfermarkt. Während der Kader des BVB in gröbsten Zügen eigentlich beisammen ist, steht hinter Jadon Sancho weiterhin ein großes Fragezeichen.

Sollte der Engländer Borussia Dortmund tatsächlich noch verlassen, stünde wohl schon Ersatz parat!

Borussia Dortmund: Bedient sich der BVB in Italien?

Ein möglicher Wechsel von Jadon Sancho ist nach wie vor nicht vom Tisch. Manchester United buhlt um die Dienste des Engländers, hat vom BVB um Sportdirektor Michael Zorc jetzt aber klare Forderungen bezüglich der Ablöse erhalten, die im dreistelligen Millionenbereich liegen soll.

+++ Borussia Dortmund: Ist DAS der große Sancho-Plan? +++

Fakt ist: Verlieren die Dortmunder ihren Top-Scorer, brauchen sie dringend Ersatz auf den Außenbahnen. Sancho war in der vergangenen Saison an unglaublichen 40 Toren direkt beteiligt. Einziger Trost für die Borussia: Bei einem Wechsel hätte man genug Geld in den Taschen, um selbst noch qualitativ zuschlagen zu können.

Wahrscheinlich würde man auch erst dann aktiv werden. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte jüngst kundgetan, dass man beim BVB mit Transfers nach dem erfolgreichen Wechsel von Thomas Meunier und dem als fast sicher geltenden Jude Bellingham fertig sei.

Eine mögliche Personalie soll dennoch bereits gefunden sein. Wie berichtet wird, sollen die Dortmunder Verantwortlichen ein Auge auf Jeremie Boga geworfen haben. Der Ivorer steht derzeit bei US Sassuolo unter Vertrag. In der noch andauernden Saison in Italien zeigte sich der Flügelflitzer ähnlich wie Sancho von seiner torgefährlichen Seite – er steht aktuell bei elf Treffern und vier Vorlagen.

----------------

Das ist Jeremie Boga:

  • Geboren am 3. Januar 1997
  • Ausgebildet in der Jugend von Chelsea London
  • Ging 2018 nach Sassuolo
  • Dort gelang ihm als torgefährlicher Flügelspieler der Durchbruch
  • Steigerte seinen Marktwert auf geschätzte 16 Millionen Euro

-----------------

Ein Transfer dürfte daher nicht billig werden. Es wird spekuliert, dass die Italiener bis zu 33 Millionen Euro verlangen, bevor sie Boga ziehen lassen würde. Auch seine Vertragssituation wird etwaige Verhandlungen nicht einfacher machen. Boga hat noch einen Kontrakt bis 2022.

Weitere Interessenten könnten dem BVB in die Quere kommen

Von dem Interesse des BVB will das Manchester-United-nahe Portal „Stretty News“ erfahren haben. Das Portal beruft sich dabei auf Informationen aus dem Umfeld von Boga, ohne nähere Namen zu nennen.

-------------------------

Weitere News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Hakimi-Berater tritt gegen Real Madrid nach – DAS ist der wahre Grund für seinen Wechsel

Borussia Dortmund: So arbeitet Kapitän Marco Reus im Urlaub am Comeback

Borussia Dortmund: Diese Worte im Bellingham-Poker hört kein BVB-Fan gerne

------------------------

Wie so oft ist Borussia Dortmund mit seinem Interesse an einem Spieler nicht allein. Demnach soll wohl auch der SSC Neapel ein Angebot unterbereiten wollen. Und auch Manchester United stehe bereit. Für die „Red Devils“ käme ein Transfer allerdings nur in Frage, wenn – natürlich – der Wechsel von Sancho platzen würde.

Die ersten Gerüchte um ein Interesse von Borussia Dortmund an Boga waren bereits im Mai aufgekommen, damals aber noch als reine Spekulation abgetan worden. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN