Dortmund

Transfer perfekt! BVB-Linksverteidiger-Talent wechselt zu Werder Bremen

Jan-Niklas Beste könnte bald das Trikot von Werder Bremen tragen.
Jan-Niklas Beste könnte bald das Trikot von Werder Bremen tragen.
Foto: firo
  • Jan-Niklas Beste verlässt Borussia Dortmund und schließt sich Werder Bremen an
  •  Der Abwehrspieler schwärmt vom Klub von der Weser

Dortmund. Wie Bundesligist Werder Bremen auf seiner vereinseigenen Homepage verlauten lässt, wechselt Linksverteidiger Jan-Niklas Beste von Borussia Dortmund an die Weser.

Der 19-Jährige, der zuletzt für die A-Junioren der Westfalen auflief, soll seine Entwicklung nun in Bremen erfolgreich fortsetzen. „Jan-Niklas ist ein Perspektivspieler, der auf der linken Seite alle Positionen spielen kann. Aktuell erholt er sich noch von einer Knieverletzung.

+++ FC Schalke 04 präsentiert das neue Auswärtstrikot – so tritt S04 ab sofort in der Fremde auf +++

Nach seiner Reha-Phase wird er immer mal wieder punktuell bei den Profis mittrainieren, in dieser Saison vermutlich aber eher in der U 23 zum Einsatz kommen“, erklärt Sportdirektor Frank Baumann.

------------------------------------

• Mehr BVB-Themen:

BVB: Julian Weigl fehlt beim Trainingsauftakt - aus diesem Grund

Anhänger von Borussia Dortmund gehen mit anderen Fußballfans auf die Straße – darum geht’s bei der Groß-Demo

• Top-News des Tages:

WM 2018: Frankreichs Nationaltrainer mit deutlichen Worten nach Dembélé-Streik beim BVB: „Das ist ein Benehmen, das sich nicht gehört“

Seleção-Legende Rivaldo schüttet weiter Öl ins Feuer: „Unter Tuchel wird Neymar nie Weltfußballer"

-------------------------------------

Borussia Dortmund: Beste wechselt zu Werder Bremen

Beste selbst freut sich sehr auf die neue Herausforderung: „Werder ist ein großartiger Traditionsverein, bei dem ich den nächsten Schritt in meiner Karriere gehen möchte.“

Der 19-Jährige Beste ist ein echtes Eigengewächs der Schwarz-Gelben und durchlief sämtliche Jugendteams der Borussia. In der vergangenen Saison feierte Beste im DFB-Pokal sein Profi-Debüt, darüber hinaus kam er 14 Mal in der A-Junioren-Bundesliga und zweimal in der UEFA Youth League zum Einsatz.

 
 

EURE FAVORITEN