Anzeige
Dortmund

Borussia Dortmund: Sokratis zum FC Arsenal – diese Ablöse kassiert der BVB

Sokratis verlässt den BVB.
Foto: firo
Anzeige

Dortmund. Lange hat es sich abgezeichnet, nun ist es offiziell: Sokratis von Borussia Dortmund wechselt zum FC Arsenal.

Für Sokratis erhält Borussia Dortmund inklusive aller Boni eine Ablösesumme von knapp 20 Millionen Euro. Beim Premier-League-Klub trifft der Grieche unter anderem auf seine ehemaligen Mitspieler Pierre-Emerick Aubameyang und Henrikh Mkhitaryan sowie den früheren BVB-Chefscout Sven Mislintat.

Sokratis von Borussia Dortmund zum FC Arsenal

Der Wechsel hatte schon seit Wochen festgestanden, wurde aber erst jetzt endgültig vollzogen – aus buchhalterischen Gründen. Mit dem Juli hat das neue Geschäftsjahr des BVB begonnen, in das nun auch die Ablösesumme für Sokratis gerechnet wird.

----------------

Mehr Themen:

Anzeige

---------------

Im abgelaufenen Geschäftsjahr hatten die Dortmunder dank der Transfereinnahmen für Ousmane Dembélé (105 Millionen Euro) und Aubameyang (63,75 Millionen Euro) schon einen üppigen Gewinn erzielt – wäre die Summe für Sokratis noch hinzugekommen, hätte sich vor allem die Steuerlast erhöht.

BVB fand bereits einen Sokratis-Nachfolger

In Sokratis verliert der BVB einen absoluten Stammspieler, der in der vergangenen Saison in 43 von 48 möglichen Spielen auf dem Platz stand. Der Nachfolger ist bereits verpflichtet: Abdou Diallo vom FSV Mainz 05. Der Franzose kostet knapp 28 Millionen Euro und ist damit der zweitteuerste Transfer der Klubgeschichte.

Anzeige
Fr, 10.08.2018, 10.49 Uhr