Dortmund

Borussia Dortmund: So laufen beim BVB die Wochen die Wahrheit

Andrey Yarmolenko und Co. stehen vor entscheidenden Spielen.
Andrey Yarmolenko und Co. stehen vor entscheidenden Spielen.
Foto: imago/Kolvenbach

Dortmund. Nach dem überragenden Saisonstart geriet der BVB-Zug in den vergangenen Tagen ein wenig ins Stocken.

Nach der ersten Liga-Pleite der Saison gegen Leipzig am Samstag brachte die Mannschaft von Trainer Peter Bosz sich mit einem wenig ruhmreichen 1:1 bei APOEL Nikosia in der Champions League in eine äußerst prekäre Situation.

Erst die Pflicht, dann die Kür?

Nun steht die Borussia bereits im Oktober vor entscheidenden Wochen. In den kommenden Spielen kann sich für die Dortmunder entscheiden, wohin der Weg in dieser Saison gehen wird.

In der Bundesliga hat der BVB zwei Auswärtsspiele vor der Brust, ehe es zum großen Showdown kommt. Erst geht’s nach Frankfurt, eine Woche später nach Hannover, dann ist der FC Bayern zu Gast im Westfalenstadion.

Die zentralen Fragen in diesen Spielen lauten: Kann der BVB bei den (zumindest auf dem Papier) machbaren Aufgaben in Frankfurt und Hannover zurück in die Erfolgsspur finden? Kann Dortmund den Vorsprung auf seine Verfolger halten oder gar ausbauen? Kann die Borussia im Spiel gegen die Bayern auch mal gegen einen „Großen“ punkten?

--------------------

Mehr Themen:

Sky-Experte macht Bürki rund: „Ein Fehler nach dem anderen“

Wie Peter Bosz die BVB-Wogen glättet

Schmelzer verrät: So finden wir zurück zu alter Stärke

-------------------

Pokal und Champions League: Sieg oder Blamage!

Neben den wichtigen Spielen in der Liga wird es für den BVB auch in den anderen Wettbewerben ernst. Im Pokal heißt es für Dortmund am kommenden Dienstag beim Drittligisten Magdeburg: Sieg oder Blamage!

Und in der Champions League steht für den BVB in der darauffolgenden Woche im Rückspiel gegen Nikosia schon alles auf dem Spiel. Mit einem Sieg kann die Borussia nochmal letzte Hoffnungen auf ein Weiterkommen entfachen. Ein erneuter Patzer würde wohl das endgültige Aus bedeuten.

Wichtige Spiele liegen also vor dem BVB. Werden es die Wochen der Wahrheit?

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel