Borussia Dortmund: Pikantes Detail des Haller-Coups – jetzt kommt DAS ans Licht

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Seit 1974 trägt der BVB seine Heimspiele im Westfalenstadion aus. Wir haben 5 Fakten gesammelt, die du über das BVB-Stadion noch nicht weißt.

Beschreibung anzeigen

Er ist der Mann, der Erling Haaland vergessen machen soll: Sebastien Haller ist der Königstransfer von Borussia Dortmund.

Obwohl er einer der teuersten Einkäufe in der Vereins-Geschichte ist, halten viele bei Borussia Dortmund die bezahlten gut 31 Millionen für einen guten Preis. Der gelang dem BVB offenbar durch einen geschickten Verhandlungstrick.

Borussia Dortmund: Haller-Coup durch Verhandlungs-Argument?

Ajax Amsterdam teilt das Schicksal des BVB. Beide Klubs gelten als zwei der besten Talentschmieden der Welt, sind Sprungbrett für kommende Stars – und müssen dadurch immer wieder schmerzhafte Abgänge beklagen.

Nun bediente sich die eine Diamantenmine bei der anderen. Borussia Dortmund holte sich mit Sebastien Haller einen ausgereiften Star aus Amsterdam.

Geschicktes BVB-Argument bei Ablösepoker

31 Millionen plus vier Millionen Erfolgsboni zahlt der BVB. Von Frankfurt zu West Ham war er 2019 noch für satte 50 Millionen gewechshelt. Dabei hatte der Franzose zuletzt in der Eredivisie, noch mehr aber in der Champions League mit einer irren Torquote auf sich aufmerksam gemacht.

+++ Erling Haaland: Geht das Drama schon bald in die nächste Runde? +++

Interessenten gab es viele, auch Ajax hätte seinen Stürmer nur zu gerne behalten. Doch ein Argument der BVB-Bosse beim Poker schien die Niederländer überzeugt zu haben.

-------------------------------------

Mehr BVB-News:

Borussia Dortmund: Deal fix! Ex-Flop will jetzt HIER um Titel spielen

Borussia Dortmund horcht auf – DIESER Transfer spielt dem BVB in die Karten

Borussia Dortmund: „Starkes Interesse“ – bekommt der BVB bei diesem Juwel den Zuschlag?

-------------------------------------

Sebastien Haller nie wieder so teuer?

Laut „Sport Bild“ soll Borussia Dortmund seinen Verhandlungspartner mit einem Argument nachhaltig beeindruckt haben. Demnach versicherte Sebastian Kehl den Amsterdamern, dass Haller in Zukunft nie wieder so eine Ablöse einspielen würde wie die 31 Millionen + X.

+++ Borussia Dortmund: Mega-Talent im siebten Himmel – der BVB reibt sich schon die Finger +++

Bei einem 28-Jährigen mit noch zwei Jahren Rest-Vertragslaufzeit ist das gut möglich. Zu prüfen wird es aber wohl nie sein. So nahm Ajax Amsterdam am Ende die Kohle. Und Dortmund kann einen Haken hinter die Stürmersuche machen – ohne dabei eine Unsumme für einen Haaland-Ersatz ausgegeben zu haben.