Dortmund

Borussia Dortmund: Kehl schwärmt von Neuzugang – „Hat richtig auf sich aufmerksam gemacht“

Sebastian Kehl schwärmt von einem Neuzugang bei Borussia Dortmund.
Sebastian Kehl schwärmt von einem Neuzugang bei Borussia Dortmund.
Foto: imago images (Montage: DER WESTEN)

Dortmund. Rund einen Monat sind die Profis von Borussia Dortmund nun wieder im Training. Bei einem guten Trainingslager und einem enttäuschenden Doppeltest am vergangenen Freitag macht der Vizemeister einen durchwachsenen Eindruck.

Lizenzspielleiter Sebastian Kehl ist trotzdem hellauf begeistert von einem Neuzugang – und kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus.

Borussia Dortmund: Kehl schwärmt von diesem Neuzugang

Für 25 Millionen Euro Ablöse war der gerade einmal 17 Jahre alte Jude Bellingham zur Borussia gewechselt. Kehl ist schon jetzt überzeugt vom Neuzugang. „Jude hat sich super integriert. Bei dem Jungen merkt man, dass er voll im Saft steht, er war nur eine Woche raus. Er strotzt vor Selbstvertrauen“, so Kehl beim vereinseigenen TV.

+++ BVB-Trainer Lucien Favre mit überraschendem Geständnis – „Habe ich selbst nicht gekannt“ +++

Aus der Sicht des ehemaligen BVB-Profis macht Bellingham vor allem eine Eigenschaft so stark: „Er bringt uns genau diese Aggressivität, diese Körperlichkeit im Mittelfeld, die uns sehr, sehr gut tut. Jude hat richtig auf sich aufmerksam gemacht, trotz seiner erst 17 Jahre.“

Thomas Meunier, der andere Top-Neuzugang des BVB sei hingegen noch nicht ganz auf Wettkampfniveau. „Er ist erst ein paar Tage dabei, er muss nach seiner Verletzung noch etwas aufholen.“

---------------

Top-News rund um den BVB:

---------------

Junge Spieler sollen gefördert werden

Viel Hoffnung setzt der BVB für die Zukunft in Mega-Talent Youssoufa Moukoko. So auch Kehl: „Youssoufa Moukoko hat lange, lange gewartet, dass er bei den Profis mittrainieren darf, leider darf er bis November nicht spielen. Wir hätten ihn natürlich gerne mal gesehen. Er hat innerhalb kürzester Zeit gezeigt, warum wir große Hoffnungen in ihn haben.“

Im November feiert das Wunderkind seinen 16. Geburtstag – und darf auf in Pflichtspielen für den BVB auflaufen. (the)

 
 

EURE FAVORITEN