Dortmund

Borussia Dortmund: Schockierende Enthüllung! So viel kostet Erling Haaland den BVB wirklich

Erling Haaland ist das neue Sturm-Juwel von Borussia Dortmund.
Erling Haaland ist das neue Sturm-Juwel von Borussia Dortmund.
Foto: imago images/Kirchner-Media

Dortmund. Erling Haaland hat sich mit seinem Mega-Debüt direkt ins Herz der Fans geschossen. Der Winter-Neuzugang von Borussia Dortmund erzielte bei seinem Debüt gegen den FC Augsburg direkt einen Hattrick in 23 Minuten.

Im Wettrennen um die Dienste des Sturm-Juwels stach Borussia Dortmund unter anderem Manchester United. Der BVB zahlte die festgeschriebene Ablösesumme von 20 Millionen Euro an RB Salzburg und freute sich über seinen neuen, nach heutigen Maßstäben durchaus günstigen Star.

Nach Informationen von „ESPN“ und Aussagen von United-Trainer Ole Gunnar Solskjaer könnte Dortmund die Schatulle jedoch weiter geöffnet haben als bislang vermutet.

Borussia Dortmund: Haaland für den BVB doch kein Schnäppchen?

Erling Haaland war ohne Frage das begehrteste Transferziel in diesem Winter. Der BVB bekam nach zähen Verhandlungen den Zuschlag vor Manchester United. Doch zu welchem Preis?

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge zahlte Borussia Dortmund die festgeschriebene Ablöse in Höhe von 20 Millionen Euro. Aber das war wohl noch nicht alles.

Solskjaer packte in dieser Woche aus. Der BVB habe Zugeständnisse gemacht, zu welchen die „Red Devils“ nicht bereit waren.

Solskjaer erklärte: „Es gibt auch andere Dinge bei einem Transfer zu beachten, die man lieber unter Kontrolle behält. Man darf den Beratern und Agenten nicht das Heft des Handelns überlassen, indem man ihnen Ausstiegsklauseln und solche Dinge zugesteht.”

-------------------

Top-BVB-News:

Borussia Dortmund: Nächster Rückschlag für Zagadou – wird ihm DAS nun zum Verhängnis?

Borussia Dortmund gegen Köln kostenlos streamen – mit DIESEM Trick

Borussia Dortmund: Heftiger Zoff wegen Erling Haaland – „Ein Verbrechen!"

-------------------

Raiola und Papa Alf Inge kassieren ab

Worum es sich dabei handelt? Laut „ESPN“ kassiert das Haaland-Team, also Vater Alf Inge, Berater Mino Raiola und Co., nicht nur über 3 Millionen Euro beim Transfer zum BVB, sondern auch 15 Millionen Euro beim nächsten Transfer des norwegischen Stars.

Außerdem soll sich Borussia Dortmund auf eine Ausstiegsklausel in Höhe von 50 Millionen Euro eingelassen haben. Nach Informationen der „Bild“ greift diese Ausstiegsklausel aber erst ab dem Jahr 2022.

+++ Ein Muss für echte Borussen! In unserem kostenlosen BVB-Newsletter versorgen wir dich mit exklusiven Hintergrund-Berichten, die du nur im DER-WESTEN-Newsletter bekommst: HIER anmelden! +++

Den Fans von Schwarz-Gelb dürfte es egal sein, wenn Haaland den BVB zur Meisterschaft ballert. (fs)

 
 

EURE FAVORITEN