Borussia Dortmund: DIESE Frage bringt Lucien Favre völlig aus dem Konzept

Borussia Dortmund: Lucien Favre sorgte auf der Pressekonferenz vor dem Spiel in Freiburg für Lacher.
Borussia Dortmund: Lucien Favre sorgte auf der Pressekonferenz vor dem Spiel in Freiburg für Lacher.
Foto: imago

„Der Platz ist kürzer?“ Verwirrt schaut Borussia Dortmund-Trainer Lucien Favre am Donnerstag in Richtung seines Pressesprechers. Gerade eben hatte ein Journalist den Coach fragen wollen, wie er auf eben jene Eigenart des Freiburger Platzes reagieren wolle, da war der Schweizer Trainer völlig verwirrt.

In der Länge oder der Breite fragte Favre den Journalisten noch. Als könne er die gerade gewonnene Erkenntnis kaum fassen.

Borussia Dortmund: Lucian Favre völlig verwirrt

„Ich habe gedacht, der Platz wäre früher zu lang gewesen“, führt Favre mit seinem sympathisch französischen Akzent weiter aus. 105 Meter mal 64 Meter müsste er doch lang sein, so Favre. Völlige Verwirrung. Immer wieder schüttelt er den Kopf, kann kaum glauben, was er da gerade gehört hatte.

Als er dann noch von einem weiteren Journalisten gesagt bekam, dass der Platz in Freiburg vier Meter kleiner sei, bedankte sich der Trainer gleich mehrfach. Fast könnte man meinen, er hätte gerade die Wunderwaffe für einen Dortmunder Sieg in Freiburg geliefert bekommen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

+++ Mario Götze teilt Foto: Fans entsetzt – „Was zur Hölle ist falsch mit dir?“ +++

+++ Borussia Dortmund: nach Witsel – BVB hat Belgien-Star an der Angel +++

• Top-News des Tages:

+++ Michael Wendler in eindeutiger Pose mit Laura: Fans sind angewidert +++

+++ Helene Fischer: Kollege packt aus – so lief das mit Helene +++

-------------------------------------

Favre der Taktikfuchs

Auf die Frage hin, ob sein Team das irgendwie nutzen könne, sagte Favre jedoch ganz der Taktikfuchs, der er ist: „Wir können langsamer verschieben.“ Dann lächelt er nur. „Ja, das ist nicht unwichtig, na klar.“

+++ Freiburg – Dortmund im Live-Ticker: Bleibt der BVB an Bayern dran? +++

Einsatz von Dan-Axel Zagadou ist fraglich

Wer vermutlich nicht mitverschieben kann, verriet Favre bei der Pressekonferenz aber auch. So werden Lukasz Piszczek und Achraf Hakimi auf keinen Fall spielen können. Bei Abwehr-Ass Dan-Axel Zagadou sei ein Einsatz am Sonntag in Freiburg fraglich. Das würde sich erst am Freitag klären, so Favre.

+++ Fans von Borussia Dortmund schmunzeln: Bayern-Maskottchen sorgt für Eklat +++

Fit ist demnach auch wieder Stürmer Maximilian Philipp. Er trainiere seit zehn Tagen wieder normal. Spüre nichts mehr von der Knieverletzung, die ihn so lange außer Gefecht gesetzt hatte. (göt)

 
 

EURE FAVORITEN