Dortmund

Borussia Dortmund: Salihamidzic schießt Giftpfeile Richtung BVB – und will Watzke zur Meisterfeier einladen

Borussia Dortmund muss sich nach dem verlorenen Titelrennen Häme aus München gefallen lassen.
Borussia Dortmund muss sich nach dem verlorenen Titelrennen Häme aus München gefallen lassen.
Foto: imago images, Montage: DER WESTEN

Dortmund. Beim Zweikampf um die Meisterschale zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München tauschten die Verantwortlichen der beiden Spitzenklubs immer wieder kleine Sticheleien aus.

Auch jetzt, wo der Titelkampf zu Gunsten der Münchner entschieden ist, ist das verbale Fernduell zwischen Borussia Dortmund und dem FCB offenbar noch nicht beendet.

Borussia Dortmund: Salihamidzic mit späten Kontern gegen BVB-Boss Watzke

Nachdem er mit den Bayern den siebten Meistertitel in Folge einfuhr, gratulierte Sportdirektor Hasan Salihamidzic den Dortmundern für eine „Riesen-Saison“ und einen „hervorragenden Zweikampf“. Allerdings nicht ohne direkt einen Giftpfeil hinterher zu schießen.

------------------------------------

• Mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Perfekt! Nationalspieler Nico Schulz kommt zum BVB – das sind die Details

Manfred Burgsmüller tot: BVB-Legende tot in Wohnung gefunden

• Top-News des Tages:

Nach Armbrust-Drama in Passau: Szene-Aussteiger packt aus – so tickte Guru Thorsten W. (†53)

„Wer wird Millionär“ bei RTL: Schock bei Günther Jauch - plötzlich stürmt eine Kandidatin auf die Bühne

-------------------------------------

„Wir haben es dann aber doch ein bisschen besser gemacht und die neun Punkte aufgeholt...“, grinst Salihamidzic. Sein FCB sei nach der Hinrunde von der Öffentlichkeit bereits abgeschrieben worden. „Wir haben uns aber nie aufgegeben und sind zusammengerückt.“

Und auch den Konter zu Watzkes Spruch, mit dem der BVB-Boss über die lahmen Meisterfeiern des FC Bayern spottete, hatte sich „Brazzo“ bis zum Titelgewinn aufgehoben: „Vielleicht müsste ich Herrn Watzke noch mal zur Meisterfeier einladen. Ich bin auch gespannt, wie viele Touristen nächste Woche auf den Marienplatz kommen werden...“

+++ FC Bayern München mit peinlicher Meisterfeier! Da können selbst BVB-Fans wieder lachen – wegen dieses Details +++

Bereits nach der Derby-Pleite des BVB hatte Salihamidzic Richtung Watzke eine Einladung zur Meisterfeier ausgesprochen. Voreilig, wie sich zeigte, denn am Folgetag patzte der FCB in Nürnberg und das Meisterrennen blieb spannend.

Salihamidzic über BVB: „Wir sind froh, dass wir solche Gegner haben“

Ansonsten hatte Hasan Salihamidzic für Borussia Dortmund aber nur lobende Worte übrig. „Die Jungs aus Dortmund haben sich total korrekt verhalten. Wir haben nicht übereinander gesprochen, sondern jeder hat versucht, größere Leistung zu bringen und den anderen zu überbieten“, so der Sportdirektor des Rekordmeisters.

„Wir sind froh, dass wir solche Gegner haben. Ich hoffe, dass das nächstes Jahr so weitergeht, denn die Bundesliga und die Fans in Deutschland brauchen das.“

 
 

EURE FAVORITEN