Dortmund

Borussia Dortmund: Nächster Rückschlag für Zagadou – wird ihm DAS nun zum Verhängnis?

Dan-Axel Zagadou fehlt Borussia Dortmund – und das zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt.
Dan-Axel Zagadou fehlt Borussia Dortmund – und das zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt.
Foto: imago images/Kirchner-Media

Dortmund. Beim 5:3-Sieg zum Auftakt ins neue Jahr verfiel Borussia Dortmund in einen kollektiven Haaland-Hype. Doch auch der Dreierpack des Neuzugangs konnte nicht darüber hinwegtäuschen, dass den BVB weiterhin massive Defensivprobleme plagen.

Auch in Augsburg wankte die Abwehr von Borussia Dortmund bedenklich, was bewies: Noch immer hat Lucien Favre nicht den Schlüssel für ein attraktives Offensivspiel bei gleichzeitig sattelfester Defensive gefunden.

Borussia Dortmund: Dan-Axel Zagadou zum denkbar schlechten Zeitpunkt verletzt

Dass der kurz vor dem FCA-Spiel mit einem Faserriss ausgefallene Dan-Axel Zagadou nun auch im Heimspiel gegen den 1. FC Köln (Freitag, 20.30 Uhr) fehlt, ist die nächste schlechte Nachricht. Für Favre, vor allem aber für den Verteidiger selbst.

Mit dem Systemwechsel auf die Dreierkette und die Hereinnahme von Zagadou hatte der kriselnde BVB Ende November die Kurve gekriegt. Als der Trainerstuhl bereits bedenklich wackelte, sprang der zuvor auf eine Grundordnung eingeschossene Favre über seinen Schatten und nahm grundlegende Änderungen vor.

Mit Erfolg! Mit Dreierkette und vor allem mit einem glänzenden Zagadou fuhr Borussia Dortmund in der Folge vier Siege am Stück ein. Nun fehlt Dan-Axel Zagadou dem BVB – und das zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt.

------------------------------------

• Mehr Sport-Themen:

Borussia Dortmund: Paco Alcacer vor dem Aus – so kam es zum Abstieg des Torjägers

FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach im Duell: Tauziehen um DIESEN Shooting-Star

• Top-News des Tages:

Tankstelle: Schock-Nachricht für Autofahrer – Benzinpreis wird...

Kreuzfahrt: Enttäuschung für Tausende Passagiere! Reedereien mit übler Botschaft

-------------------------------------

Denn derzeit geht es für Lucien Favre darum, das perfekte Haaland-System zu finden. „Wenn er auf dem Platz ist, müssten wir ein paar Korrekturen vornehmen“, hatte der BVB-Coach nach der Verpflichtung angekündigt. Schnell wurde vermutet, dass Zagadou der Leidtragende werden könnte.

+++ Ein Muss für echte Borussen! In unserem kostenlosen BVB-Newsletter versorgen wir dich mit exklusiven Hintergrund-Berichten, die du nur im DER-WESTEN-Newsletter bekommst: HIER anmelden! +++

Statt sich nun empfehlen und um seinen Stammplatz kämpfen zu können, muss der Franzose die BVB-Spiele von der Tribüne aus verfolgen. Für ihn bleibt derzeit nur die Hoffnung, dass sich Favre nicht bereits vor seiner Rückkehr personell festgelegt hat.

Trotz der starken Auftritte könnte Zagadou der große Verlierer des Haaland-Transfers werden (>> hier mehr dazu).

 
 

EURE FAVORITEN