Dortmund

Borussia Dortmund: Reus-Rätsel! Fans in Sorge um den BVB-Kapitän

Marco Reus, Kapitän von Borussia Dortmund, kämpft noch immer mit seiner Sprunggelenks-Verletzung.
Marco Reus, Kapitän von Borussia Dortmund, kämpft noch immer mit seiner Sprunggelenks-Verletzung.
Foto: imago images/ActionPictures

Dortmund. Was ist nur los mit Marco Reus? Der Kapitän von Borussia Dortmund will einfach nicht wieder fit werden und bereitet den BVB-Fans inzwischen große Sorgen.

Es sah erst nach einem harmlosen Schlag auf den Knöchel aus, wegen dem Marco Reus beim 3:0 von Borussia Dortmund gegen den VfL Wolfsburg ausgewechselt werden musste. Doch inzwischen ist klar: Es ist deutlich mehr als das.

Borussia Dortmund: Marco Reus stellt BVB-Fans vor Rätsel

Beim Heimspiel gegen die Wölfe nach 28 Minuten ausgewechselt, verpasste der 30-Jährige wegen der Sprunggelenks-Blessur auch das anschließende Champions-League-Spiel gegen Inter Mailand (3:2).

Beim letzten Spiel, der 0:4-Packung bei Bayern München, kam Reus nur für die letzte halbe Stunde aufs Feld. Ein Fehler, wie sich im Nachhinein herausstellte. Das für auskuriert gehaltene Problem am rechten Sprunggelenk ist offenbar wieder aufgebrochen!

Der gebürtige Dortmunder sagte nicht nur die beiden Länderspiele mit dem DFB-Team ab. Er hat auch seither keine Trainingseinheit mehr bestritten. Während die Nicht-Nationalspieler im kleinen Kreis auf dem Trainingsplatz standen, war Reus mit einem speziellen Reha-Plan beschäftigt.

Was Reus nun genau hat? Unklar. Borussia Dortmund beschränkt die Informationen um die Verletzung des Publikumslieblings auf „Probleme am Sprunggelenk“, schließt aber wenigstens eine schwerwiegende Blessur aus.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Borussia Dortmund: Experte mit deutlicher Warnung an Jadon Sancho – „Er ist verrückt, wenn...“

FC Schalke 04: Paukenschlag! Ex-Manager zurück in der Bundesliga

• Top-News des Tages:

Johnny Depp: Erschütternde Meldung aus Hollywood – „Bis Weihnachten ist er tot“

Dortmund: Riesen-Weihnachtsbaum aufgestellt – BVB-Fans kochen vor Wut, als sie DAS sehen

-------------------------------------

Immerhin: Am Wochenende durfte Marco Reus erstmals wieder den Rasen betreten. Er drehte jedoch nur abseits der Mannschaft vorsichtig einige Runden.

+++ Ein Muss für echte Borussen! In unserem kostenlosen BVB-Newsletter versorgen wir dich mit exklusiven Hintergrund-Berichten, die du nur im DER-WESTEN-Newsletter bekommst: HIER anmelden! +++

Startelf-Einsatz gegen Paderborn ausgeschlossen

Schon jetzt kann ausgeschlossen werden, dass der Kapitän von Borussia Dortmund beim anstehenden Heimspiel gegen den SC Paderborn (Freitag, 20.30 Uhr) wieder auskuriert in der Startelf steht.

Doch mit jedem Tag, an dem Reus mit dem Training aussetzt, verschlechtern sich die Chancen, dass er am Freitag überhaupt spielt. Es folgen: Die schweren wie wichtigen Auswärtsspiele beim FC Barcelona (27. November) und Hertha BSC (30. November).

Dabei wird Marco Reus so dringend gebraucht – als Spielmacher, Ideengeber und Anführer.

 
 

EURE FAVORITEN