Dortmund

Borussia Dortmund: Nächster Sancho gefunden! Alarm bei ManCity – der BVB wildert wieder

ManCity-Juwel Jayden Braaf steht auf der Liste des BVB.
ManCity-Juwel Jayden Braaf steht auf der Liste des BVB.
Foto: imago images / PA Images

Dortmund. Borussia Dortmund und junge Talente, das passt einfach. Das beweist der BVB jede Saison aufs Neue – erst vor kurzem mit Erling Haaland, der bei seinem Bundesliga-Debüt als Joker gleich drei Tore erzielte.

Oder Jadon Sancho, den Borussia Dortmund 2017 für die heute fast lächerlich erscheinende Ablösesumme von knapp acht Millionen Euro verpflichtete. Im zarten Alter von 19 Jahren ist der Flügelflitzer inzwischen weit über 100 Millionen Euro wert.

Der BVB wird ihn wohl nicht über den Sommer hinaus halten können, sein Transfer dafür aber ein großes Plus in die Kassen spülen. Den Erlös plant man in ein neues Juwel zu investieren. Laut neusten Medienberichten in eins, das aktuell noch bei Manchester City spielt: Jayden Braaf.

Borussia Dortmund an Jayden Braaf interessiert

Bei den „Citizens“ sollten jetzt die Alarmglocken schrillen, denn auch Sancho wechselte damals von den „Sky Blues“ nach Dortmund. Der BVB ist jedoch nicht der einzige Interessent: Wie „Voetbalzone“ erfuhr, steht Braaf unter anderem auch Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen und RB Leipzig auf dem Zettel.

Viel über den sportlichen Ehrgeiz Braafs sagt seine aktuelle Unzufriedenheit in Manchester aus. Als 17-Jähriger spielt er zwar bereits in Citys U23 und schoss dort in der laufenden Spielzeit sechs Tore in 13 Partien, doch er will mehr.

Jayden Braaf ist bei Manchester City unzufrieden

Laut Informationen des niederländischen Fußball-Portals hat Braaf keine Lust mehr darauf, nur die Trainingseinheiten bei den Profis zu absolvieren, ein weiteres Jahr in der U23 kommt daher offenbar nicht in Frage.

---------------

BVB-Top-News:

Borussia Dortmund: Diese Fans kochen vor Wut wegen Erling Haaland – „Müsste ins Gefängnis“

Borussia Dortmund Favorit im Poker um Emre Can! Droht ein Bietergefecht mit diesem Premier-League-Klub?

Borussia Dortmund: Nächster Rückschlag für Zagadou – wird ihm DAS nun zum Verhängnis?

Borussia Dortmund: Transfer-Pleite! RB-Star sagt dem BVB ab

---------------

Auf der Suche nach Spielpraxis bei einem europäischen Topklub wäre er bei Borussia Dortmund zweifelsohne gut aufgehoben – das hat die Vergangenheit gezeigt.

Pep Guardiola und die Verantwortlichen von Manchester City werden sich gut überlegen müssen, wie sie mit dem niederländischen U18-Nationalspieler verfahren. (sts)

 
 

EURE FAVORITEN