Borussia Dortmund: Nach Sancho-Wahnsinn - der BVB zieht jetzt DIESE Konsequenzen

Hat bei Borussia Dortmund schon öfters mit Disziplinlosigkeiten geglänzt: Jadon Sancho
Hat bei Borussia Dortmund schon öfters mit Disziplinlosigkeiten geglänzt: Jadon Sancho
Foto: imago images/Kirchner-Media

Mit Jadon Sancho hat Borussia Dortmund einen echten Superstar in seinen Reihen. Doch der 19-Jährige sorgt mit seinen Disziplinlosigkeiten immer wieder für Unruhe.

Deshalb zieht Borussia Dortmund jetzt seine Konsequenzen und versucht Jadon Sancho noch enger zu betreuen. Dafür stellt der BVB einen speziellen Mitarbeiter ab. Dies berichtet die „Bild“.

Borussia Dortmund: Extra-Betreuung für Jadon Sancho

Jadon Sancho liebt es extravagant und auffällig. Zuletzt postete der Angreifer noch ein irres Protz-Video aus seinem Urlaub in Dubai. Doch nicht nur in seinem Privatleben fällt er mit seinem Lebensstil auf, sondern auch bei Borussia Dortmund.

Trauriger Höhepunkt von Sanchos Disziplinlosigkeiten: Im Oktober verlängerte er seine Länderspielreise selbstständig um einen Tag. Dafür kassierte er eine 100 000 Euro Geldstrafe und wurde für ein Spiel suspendiert.

--------------

BVB-Top-News:

Borussia Dortmund: BVB-Star Sancho auf den Spuren von Aubameyang – irres Protz-Video spaltet die Fans

Borussia Dortmund: Schalke oder Bayern? BVB-Juwel Moukoko mit klarem Statement

Borussia Dortmund: Buhlt der BVB um diesen französischen Dribbelkünstler?

--------------

Joel Kunz, BVB-Integrations-Manager, soll das endlich ändern. Der 32-Jährige soll sich laut „Bild“ jetzt noch intensiver um Sancho kümmern.

Im Sommer stellte Sebastian Kehl den studierten Sportwissenschaftler ein. Kunz soll sich um die Integration der Neuzugänge kümmern. Bedeutet: Betreuung beim Umzug, Arzt-Besuch, Termine bei den Behörden, Hausbesuche und noch vieles mehr.

--------------

Das ist Joel Kunz

  • Kunz studierte Sportwissenschaft an der Ruhr-Universität in Bochum und der Friedrich-Schiller-Universität in Jena
  • Er spricht vier Sprachen: Neben seiner Muttersprache Deutsch noch Englisch, Spanisch und Französisch
  • Von Oktober 2013 bis Dezember 2014 arbeitete er bereits beim BVB als Praktikant in der Kommunikation
  • Bis Kehl den 32-Jährigen einstellte, arbeitete Kunz als Medienreferent für den VfL Wolfsburg

--------------

Kunz soll die Ausfälle von Sancho verhindern, indem er ihn noch intensiver betreut. Auch wenn Sanchos Abgang im Sommer kaum noch zu verhindern ist, wollen die BVB-Bosse keine unnötigen Störgeräusche mehr. (fs)

 
 

EURE FAVORITEN