Dortmund

Borussia Dortmund: Nach Fan-Ärger im Derby: Das ist die Strafe für den BVB

Borussia Dortmund muss eine hohe Geldstrafe zahlen.
Borussia Dortmund muss eine hohe Geldstrafe zahlen.
Foto: imago images / Laci Perenyi

Dortmund. Es waren unschöne Szenen, die sich im Derby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund im April abspielten.

Aus dem Fanblock des BVB flog ein Becher aufs Spielfeld, traf einen Schalker Profi an der Schulter. Des Weiteren zeigten Fans von Borussia Dortmund während der Partie ein Banner mit diskriminierendem Inhalt.

+++ Borussia Dortmund: Schwindende Stimmung! Fans schlagen Alarm – jetzt soll es drastische Änderungen auf der Südtribüne geben +++

Borussia Dortmund: Geldstrafe nach Derby

Das hat jetzt Konsequenzen: Wie das DFB-Sportgericht am Montag in Frankfurt entschied, muss der Verein 46.000 Euro Strafe zahlen. Bis zu 15.000 Euro davon kann Dortmund für sicherheitstechnische und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.

Auch nach Ende der Partie gab es keine Ruhe: Fans beider Lager gingen aufeinander los und prügelten sich.

-----------------------------------------------------------

Weitere Neuigkeiten von den Revierklubs:

FC Schalke 04: Breel Embolo zum Medizincheck bei Gladbach?

Borussia Dortmund: Diese Stars wollen unbedingt weg – einer war letzte Saison noch Stammspieler

FC Schalke 04: Platz der Raman-Transfer doch noch? Fortuna Düsseldorf haut öffentlich auf den Tisch – „Keine Einigung“

-----------------------------------------------------------

Hässliche Szenen beim Revierderby

Nach dem Duell, das Schalke überraschend 4:2 gewann, versuchten BVB-Anhänger, den Schalke-Block zu stürmen. Zudem griffen etwa 35 Personen das Vereinsheim der Schalke-Ultras „Hugos“ an. Mehr dazu hier>>>

Doch nicht nur Anhänger aus Dortmund verhrielten sich daneben, auch auf Seiten von Fans der Knappen gab es Szenen, die an Geschmacklosigkeiten nicht zu überbieten waren. So war im Schalke-Block ein Banner mit der Aufschrift „ „Immer noch 'ne Bombenidee, Freiheit für Sergej W.“ (Hier geht's zum Artikel) (cs mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN