Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Bundesliga-Star denkt laut über Wechsel nach – kann er beim BVB ein Problem lösen?

Borussia Dortmund: Bundesliga-Star denkt laut über Wechsel nach – kann er beim BVB ein Problem lösen?

Borussia Dortmund: Bundesliga-Star denkt laut über Wechsel nach – kann er beim BVB ein Problem lösen?

Borussia Dortmund: Bundesliga-Star denkt laut über Wechsel nach – kann er beim BVB ein Problem lösen?

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Bei Borussia Dortmund haben sich in der laufenden Saison klare Schwächen gezeigt. Nun zeigt sich ein Bundesliga-Star wechselwillig.

Bei Bayer Leverkusen zeigt Moussa Diaby konstant starke Leistungen. Damit könnte er bei Borussia Dortmund eine große Lücke schließen.

Borussia Dortmund: Diaby spielt sich in den Fokus – einer für den BVB?

Die Abgänge von Christian Pulisic und Jadon Sancho rissen ein Loch in die Außenbahn des BVB. Sommer-Neuzugang Donyell Malen und Thorgan Hazard konnten diese bisher nicht füllen. Die Borussia hat auf dem Flügel also durchaus Nachholbedarf. Da kommen Aussagen von Moussa Diaby gerade richtig.

Der 22-jährige Flügel-Flitzer gehört zu den Shooting-Stars der laufenden Bundesliga-Saison. Bei Bayer Leverkusen zeigt der Franzose durchweg starke Leistungen. So auch bei der 2:5 BVB-Pleite im Februar. Auch hier spielte Diaby gut und traf sogar. Im Interview mit „Le Parisien“ spricht er nun offen über mögliche Wechselgedanken.

Borussia Dortmund: Diaby spielt stark auf – und denkt über Wechsel nach

„Natürlich denke ich darüber nach, aber noch nicht so viel. Ich konzentriere mich darauf die Saison zu beenden. Ich möchte auf höchstem Niveau in der Champions League spielen. Ich liebe Spiele mit diesem Druck.“, so der Spieler. Diaby kann über beide Seiten angreifen, am liebsten kommt er jedoch über Links.

Im Sommer 2019 kam der pfeilschnelle Franzose von seinem Ausbildungsverein Paris St. Germain nach Leverkusen. Bei der Werkself gelang ihm der große Durchbruch. Bereits 16 Treffer und neun Vorlagen gelangen ihm wettbewerbsübergreifend in der laufenden Saison. Qualitäten, die ihn auch für den BVB interessant machen könnten.

Schon im Sommer keimten Gerüchte um ein BVB-Interesse auf. Zu einem Wechsel kam es aber nicht.

——————————————

Mehr News zu Borussia Dortmund:

——————————————

Finanzieller Haken lässt Transfer in die Ferne rücken

Jedoch hat die Sache einen immensen Haken. Laut Informationen der französischen Zeitung fordere Leverkusen eine Ablösesumme von satten 100 Millionen. Ein starkes Brett. Es würde dem BVB nicht ähnlich sehen, so viel Geld für einen Spieler auszugeben.

+++ Borussia Dortmund: Gerüchtküche brodelt! Klopp und Lewandowski bald wieder vereint? +++

Zudem offenbart der Kader weitere Schwächen, welche die Führungsebene rund um den zukünftigen Sportdirektor Sebastian Kehl beheben muss. Eine Belastungsprobe für die Dortmunder Geldbörse, die einen möglichen Transfer Diabys dementsprechend äußerst unwahrscheinlich machen.