Dortmund

Borussia Dortmund: Mats Hummels vor Rückkehr zum BVB – jetzt kann alles ganz schnell gehen

Steht die Rückkehr von Mats Hummels vom FC Bayern München zu Borussia Dortmund kurz bevor?
Steht die Rückkehr von Mats Hummels vom FC Bayern München zu Borussia Dortmund kurz bevor?
Foto: imago images

Dortmund. Geht Mats Hummels den gleichen Weg wie Mario Götze und wechselt vom FC Bayern München zurück zu Borussia Dortmund? Die Zeichen verdichten sich.

Nach Informationen der „Bild“ haben die Verantwortlichen des BVB nun ein konkretes Angebot für Mats Hummels abgegeben. Demnach sollen die Bayern-Boss das Angebot von Borussia Dortmund bereits akzeptiert haben.

Mats Hummels vor Rückkehr zu Borussia Dortmund – es geht um diese Zahlen

Borussia Dortmund soll bereit sein 20 Millionen Ablöse nach München zu überweisen. Darin noch nicht enthalten: Erfolgsabhängige Zuschläge.

Um das Gehaltsgefüge in Dortmund nicht zu sprengen, müsste Mats Hummels im Falle eines Wechsels zum BVB wohl auf eine Stange Geld verzichten.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Borussia Dortmund: Rückkehr-Hammer? Mats Hummels beim BVB im Gespräch – so reagieren die Fans

Borussia Dortmund im U17-Finale gegen den 1. FC Köln im Live-Ticker – schießt Moukoko den BVB zum Rekordtitel?

DFB-Pokal: Schalke zieht tückisches Los - aus diesem Grund ++ BVB spielt gegen Großkreutz - und der reagiert SO

-------------------------------------

Verzichtet Mats Hummels beim BVB auf zwei Millionen Euro

Wie die „Bild“ (Bezahlinhalt) berichtet, könnte Mats Hummels bei einem möglichen Transfer zu Borussia Dortmund „nur“ knapp unter zehn Millionen Euro im Jahr verdienen.

Welche drei Gründe für eine Hummels-Rückkehr zu Borussia Dortmund sprechen, liest du hier >>>

An der Säbener Straße war das Gehalt des Weltmeisters von 2014 fürstlicher. Da strich der Innenverteidiger im Jahr rund zwölf Millionen Euro ein.

Lassen die Bayern-Bosse Mats Hummels ziehen?

So viel zu den Zahlen, denen die Bayern-Boss angeblich grundsätzlich zugestimmt haben sollen. Nun müssen sich Karl-Heinz Rummenigge und Co., ob sie den ehrgeizigen Verteidiger tatsächlich ziehen lassen wollen.

Nach Informationen der Zeitung würden die Bayern im Falle einer positiven Entscheidung nicht nachverhandeln, heißt es. Auch Nico Kovac hat seine Meinung zur bevorstehenden Transfer-Sensation abgegeben. Mehr dazu liest du hier >>>

Mats Hummels, der noch bis 2021 bei den Bayern unter Vertrag steht, hält selbst bislang öffentlich die Füße still. Im Gegensatz zu Ehefrau Cathy. Die teilte am Samstag ein Pärchenfoto der beiden. Verrät ein Detail da schon die Zukunft ihres Ehemanns Mats? Hier siehst du das Foto >>>

Mats Hummels wäre nach Thorgan Hazard, Julian Brandt und Nico Schulz der vierte Königstransfer von Borussia Dortmund.

 
 

EURE FAVORITEN