Dortmund

Borussia Dortmund: Mario Mandzukic zum BVB? Sammer redet Klartext

Matthias Sammer, Berater bei Borussia Dortmund, hat sich klar zu den Gerüchten um ein Interesse des BVB an Mario Mandzukic geäußert.
Matthias Sammer, Berater bei Borussia Dortmund, hat sich klar zu den Gerüchten um ein Interesse des BVB an Mario Mandzukic geäußert.
Foto: imago/Norbert Schmidt

Dortmund. Wirres Transfergerüchte-Theater bei Borussia Dortmund!

Am Donnerstagabend hatte „Bild“ berichtet, BVB-Berater Matthias Sammer habe den Verantwortlichen bei Borussia Dortmund die Verpflichtung von Mario Mandzukic nahegelegt.

Borussia Dortmund: BVB-Berater Sammer redet Klartext

Der Bericht verwunderte viele BVB-Fans. Schließlich hatte der Stürmerstar seinen Vertrag bei Juventus Turin erst im vergangenen Monat bis 2021 verlängert. Dass Juve den Kroaten nur wenige Wochen später ziehen lässt, wirkt äußerst unwahrscheinlich.

Unmittelbar nachdem der Artikel die Runde machte, war Sammer bei Eurosport auf Sendung. Im Rahmen des Relegationsspiels zwischen dem VfB Stuttgart und Union Berlin (2:2) war der 51-Jährige wie gewohnt als Experte tätig.

Sammer spöttisch: „Habe Messi, Ronaldo und Griezmann empfohlen“

Als Moderator Jan Henkel ihn fragte, ob Sammer dem BVB tatsächlich empfohlen habe, musste der frühere Dortmunder Meistertrainer lachen: „Ich habe Messi, Ronaldo und Griezmann empfohlen.“

+++ Borussia Dortmund: Diese Worte von Bayern-Boss Hoeneß hören BVB-Fans ganz und gar nicht gerne +++

Sammer stellte klar: „Michael Zorc ist der Sportdirektor. Was die Kaderthematik betrifft, wird alles gemeinsam besprochen. Mit Sebastian Kehl und natürlich auch Hans-Joachim Watzke. Wir diskutieren querbeet und überlegen, was die Mannschaft besser machen könnte.“

Sammer: Mandzukic ist für uns kein Thema

Schon im vergangenen Jahr hatte sich hartnäckig das Gerücht gehalten, Mandzukic sei ein Kandidat bei Borussia Dortmund. „Mandzukic war schon letztes Jahr eine Never-Ending-Story und wurde falsch interpretiert“, sagte Sammer: „Jetzt ist ein Transfer völlig unrealistisch, weil Juventus ihn nicht abgeben wird. Für die Medien ist das ein schönes Thema, ich weiß. Für uns aber nicht.“

+++ Sky kündigt große Neuheit an: So kannst du die Bundesliga demnächst sehen +++

Diese BVB-Neuzugänge stehen bereits fest:

  • Thorgan Hazard
    Kommt für 25,5 Millionen Euro von Borussia Mönchengladbach
  • Julian Brandt
    Kommt für 25 Millionen Euro von Bayer Leverkusen
  • Nico Schulz
    Kommt für 25,5 Millionen Euro von 1899 Hoffenheim
 
 

EURE FAVORITEN